Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Am 18.07.2011 kam in der ZDF Sendung WISO ein Bericht zu diesem Thema.

Zwei Schweizer Wissenschaftler von der Uni Zürich erforschen seit Jahren die gesundheitlichen Auswirkungen von chemischen Lichtschutzfiltern. Es ist schon seit vielen Jahren bekannt, dass die am häufigsten in Sonnenprodukten und anderen kosmetischen Artikeln gebrauchten Lichtschutzfilter in den Körper eindringen können und dort hormonelle Wirkungen entfalten. Absolut erschreckend ist die Feststellung, dass die chemischen Lichtschutzfilter auch in der Muttermilch zu finden sind und so vom Säugling aufgenommen werden. Wer weiss, wie gefährlich es ist, Hormone ohne medizinische Indikation aufzunehmen, wird die Bedeutung dieser Befunde zu würdigen wissen. Seit Jahren ist der Zusammenhang zwischen Milchkonsum und den häufigsten Krebsarten bei Mann und Frau bekannt. Zurückgeführt wird dieser Zusammenhang auf den Hormoncocktail (Wachstumshormone, Schwangerschaftshormone usw.) in der Milch. Ich habe mehrfach darüber berichtet.

Deshalb folgende Hinweise:

  • Vermeiden Sie Sonnenprodukte mit chemischen Lichtschutzfiltern.
  • Achten Sie auch darauf, dass auch in Ihren normalen Pflegeprodukten keine Lichtschutzfilter enthalten sind.
  • Verwenden Sie Produkte mit mineralischen Filtern (Zinkoxid und Titandioxid). Diese sind gesund, haben aber den Nachteil, dass sie auf der Haut etwas weisseln können.
  • Beachten Sie, dass Sie Sonnenprodukte nur bei einem langen Aufenthalt in der Sonne brauchen, um einen Sonnenbrand zu verhüten. Sonnenbestrahlung ohne Sonnenbrand ist gesund, weil das wichtige Vitamin D in der Haut gebildet wird. Durch Lichtschutzfilter wird auch weniger Vitamin D in der Haut gebildet.
  • Es gibt heute schon Sonnenschutzpräparate ohne chemische Lichtschutzfilter und ohne mineralische Filter auf der auschliesslichen Basis von Hautschutzvitaminen.

Zur ZDF WISO-Redaktion mit dem Video des Beitrags:

http://wiso.zdf.de/ZDFde/inhalt/16/0,1872,8272080,00.html

Community
Ja Nein