Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
Kategorie: Jagd

Philip Wollen: „Glauben Sie mir, jedes Stück Fleisch, das wir essen, ist ein Schlag in das verweinte Gesicht eines hungrigen Kindes!“

„Wenn ich um die Welt reise, sehe ich, wie arme Länder ihr Getreide an den Westen verkaufen, während ihre eigenen Kinder in ihren Armen verhungern. Und der Westen verfüttert diese Getreide an ihre „Nutztiere“. Nur damit wir ein Steak essen können? Bin ich denn der... mehr lesen

Erstklassiger Artikel: „Grenzen der Empathie“

„Nach dem Tod von Menschenaffen im Krefelder Zoo in der Silvesternacht ist die Trauer groß. Dass sie eingesperrt waren, bekümmert dagegen nur wenige.“ „Unsere Empathie für die Tiere geht jedoch nur so weit, dass wir es als tragisch empfinden, wenn sie, wie in Krefeld,... mehr lesen

Berliner Perversion: „Tonnenweise Fische lässt das Land Berlin jedes Jahr aus Flüssen und Seen fangen – um sie wegzuwerfen“

„Im Auftrag des Landes Berlin werden jedes Jahr tonnenweise Fische gefangen und weggeworfen. So holten im Jahr 2019 Fischer im Auftrag des Landes 43,4 Tonnen Fische aus Berliner Gewässern, die dann getötet und in Biogasanlagen entsorgt wurden.“ „In den zurückliegenden... mehr lesen

Jagdhunde hetzen schwer verletzten Fuchs in Garten – Jäger weisen Vorwürfe zurück: „Wir tun etwas Gutes“

„Der Fall des mutmaßlich angeschossenen und anschließend von einer Jadhundemeute gehetzten Fuchses in Kerschlach dokumentiert für alle sichtbar, was in der Treib- und Drückjagdsaison an der Tagesordnung ist. Wäre das Füchslein im Wald gestellt und dort umgebracht... mehr lesen

US-Armee hetzt Hunde auf einen Terroristen und seine Kinder – Warum missbraucht das Militär Tiere und nimmt keine Rücksicht auf Kinder?

Resultat: Ein Terrorist und drei Kinder tot, ein Hund verletzt. Und der empathielose Psychopath Trump verkauft dies als Erfolg. https://www.welt.de/politik/ausland/article202543834/Al-Baghdadi-tot-Hunde-setzen-im-Tunnel-nach-die-Sprengstoffweste-zuendet.html... mehr lesen

Jäger erschießt zwei Hündinnen: Jäger wird bestraft, aber die Hauptschuldige und Verursacherin des Leids (Hundehalterin) wird nicht bestraft

Anmerkung: Der Skandal ist nicht nur, dass zwei Tiere getötet wurden, sondern dass die Hundehalterin ihre Hunde ständig wildern und damit andere Tiere im Wald töten ließ, aber nicht bestraft wird. Das sind die schrecklichen Folgen, wenn jeder Depp ein Tier halten und... mehr lesen