Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
Kategorie: Menschenrechte

US-Armee hetzt Hunde auf einen Terroristen und seine Kinder – Warum missbraucht das Militär Tiere und nimmt keine Rücksicht auf Kinder?

Resultat: Ein Terrorist und drei Kinder tot, ein Hund verletzt. Und der empathielose Psychopath Trump verkauft dies als Erfolg. https://www.welt.de/politik/ausland/article202543834/Al-Baghdadi-tot-Hunde-setzen-im-Tunnel-nach-die-Sprengstoffweste-zuendet.html... mehr lesen

„Welthunger-Index: Klimawandel verschärft den Hunger weltweit“

„Extremwetter führt gerade in armen Ländern zu weniger Ernte und teurer Nahrung, warnt ein Bericht. 200 Millionen Kinder sind weltweit krank aufgrund von Mangelernährung.“ „Das Recht auf Nahrung ist als Menschenrecht verankert in Artikel 11 des Internationalen Pakts... mehr lesen

„Menschen haben im Laufe der Jahrhunderte immer wieder unterschiedliche Ansichten darüber entwickelt, wer, ob Mensch, ob Tier, ruhigen Gewissens gequält und ermordet werden darf“

„Heute ist das Schlagen von Hunden in der gesellschaftlichen Empfindung eines der schlimmsten Verbrechen überhaupt. Auch Katzen und Pferde sollten am besten anständig behandelt werden, mit Schweinen oder Enten dagegen kann man dagegen so ziemlich alles anstellen, es... mehr lesen

Britischer Anwalt Michael Mansfield: „Ich denke, wenn wir uns den Schaden ansehen, den der Fleischkonsum dem Planeten zufügt, ist es nicht absurd zu denken, dass es eines Tages illegal sein wird“

Anmerkung: Mir ist es aus intellektueller und ethischer Sicht unverständlich, dass Tierprodukte, die Klima, Umwelt und die Gesundheit ruinieren, den Welthunger fördern oder sogar verursachen und für brutalste Tierquälerei verantwortlich sind, noch legal sind. Das ist... mehr lesen

Der Vernichtungsfeldzug der Menschheit ist gründlich und verläuft über mehrere Projekte: „Antibiotika-Resistenzen in der Tiermast steigen“

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/schwellenlaender-antibiotika-resistenzen-in-der-tiermast-steigen-a-1287989.html Weitere Projekte: Projekt Klimakatastrophe: Obwohl die Tierprodukte die Hauptursache für die Klimakrise sind, werden weltweit immer mehr... mehr lesen

Klimakrise: Wenn das gesamte Eis der Pole schmilzt, dann steigt der Meeresspiegel um 65 Meter

Anmerkung: Gesellschaft und Politik verhalten sich so irre, dass die Katastrophe kaum mehr vermieden werden kann. Selbst in den jetzigen Diskussionen rund um die Klimakrise spielt die Hauptursache – der Konsum von Tierprodukten – so gut wie keine Rolle. Das kann und... mehr lesen

„Unser heiliges Fleisch“

„Fleisch ist ein ökologischer Schadstoff. Ein Klimakiller.“ „Die Politik steckt in einem Dilemma. Seit vor dreißig Jahren die Grünen mit der Forderung nach einem Benzinpreis, der alle Umweltkosten des Fahrens einrechnete, aus dem Bundestag geflogen waren, scheuen... mehr lesen