Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
Kategorie: Tierzucht

«100 Milliarden Euro für fast nichts: Der EU-Rechnungshof zog ein vernichtendes Fazit der EU-Landwirtschaftspolitik»

«Die Agarausgaben der EU machen den zweitgrössten Teil des EU-Budgets aus. Rund ein Viertel davon war bisher für den Klima- und Umweltschutz vorgesehen – und so gut wie nutzlos. Zu diesem Schluss kam der EU-Rechnungshof in einem am 21. Juni veröffentlichten... mehr lesen

Fleischer Wolf: «Wir können es uns aus ethischen und wirtschaftlichen Gründen nicht leisten, Teile der Tiere wegzuwerfen»

«Millionen Tiere landen jährlich auf dem Müll. Verantwortliche der Landwirtschaft und der Fleischindustrie versichern jedoch, dass versucht werde, alles zu verwerten.» Aus ethischen Gründen? Ob der das ernst meint? Man steckt Tiere lebenslang ins Gefängnis und... mehr lesen

Vorsätzliche massive Tierquälerei ist ein Bagatelldelikt, das entweder gar nicht oder nur mit einer Bagatellbusse bestraft wird

«Der Hauptvorwurf war und ist aber, dass kranke und schwache Ferkel nicht tierärztlich versorgt worden sind. Stattdessen wurden sie von den Arbeiter*innen einfach so lange auf den Boden geschlagen, bis sie vermeintlich tot waren. Diese brutale Praktik wurde mehrfach... mehr lesen

Die Hauptursache der Tierqualtransporte in entfernte Länder: «Die deutschen Bauern haben oft zu viele Tiere auf ihren Höfen: Kühe müssen immer wieder Kälber zur Welt bringen, damit sie möglichst viel Milch geben»

Anmerkung: Es ist kaum zu fassen, was Vegetarier (und Omnivore) den Tieren antun. Das Verrückteste dabei ist, dass sie sich immer noch als ethisch handelnd und als Tierschützer betrachten. Sie kommen gar nicht auf die Idee, dass sie für schwerstes Tierleid und das... mehr lesen

«Vegan-Influencerin prangert Kuhmilch an: Milch-Verbände stehen nach Zeidlers Schock-Plakat auf die Hinterbeine»

Interessant sind die Argumente der Milchindustrie: «Sandra Helfenstein vom Schweizer Bauernverband hält dagegen und sagt, dass Schweizer Kühe nicht schlecht behandelt werden.» Anmerkung: Was für eine wahnwitzige Aussage! Wenn man jährlich vergewaltigt und künstlich... mehr lesen

«Resistente Keime: Tierschutzverbände wollen Verbot von Reserveantibiotika»

«Umwelt- und Tierschutzverbände fordern, bei der geplanten Neufassung des Tierarzneimittelgesetzes Reserveantibiotika in Ställen zu verbieten. Die Notmedikamente, in der Humanmedizin als letzte Möglichkeit gegen resistente Bakterien eingesetzt, werden in der... mehr lesen