Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
Kategorie: Studien Krebs

Studien liefern weitere Beweise dafür, dass Milchkonsum das Risiko für Prostatakrebs erhöht

Eine weitere Studie hat gezeigt, dass der Konsum von Milch und Milchprodukten das Risiko für Prostatakrebs erhöht. Unter den mehr als 26 000 Teilnehmern der Japan Collaborative Cohort Study hatten diejenigen, die am meisten Milch konsumierten, ein um 37 % höheres... mehr lesen

Fast 20 % aller bösartigen Tumore werden durch Viren aus Tierprodukten ausgelöst – öffentlich thematisiert wird nur das im Vergleich relativ harmlose Coronavirus

Anmerkung: Wo man auch hinschaut, ein Irrsinn reiht sich an den nächsten. Es geht mir manchmal so wie Albert Einstein: «Eine Frage raubt mir den Verstand: Bin ich verrückt oder alle anderen im Land?»  ... mehr lesen

Studie über ketogene Ernährung (Low Carb)

In einer umfassenden Analyse der ketogenen Diäten kommt eine in der Fachzeitschrift Frontiers in Nutrition veröffentlichte Übersichtsarbeit zu dem Schluss, dass Keto-Diäten für schwangere Frauen und Patienten mit Nierenerkrankungen ein Risiko für nachteilige... mehr lesen

«Wie rotes Fleisch das Darmkrebsrisiko erhöht – Tierisches Häm-Eisen verursacht Schäden an Darmzellen und Erbgut»

«Darmkrebs zählt zu den drei häufigsten Krebsarten weltweit. Klassischerweise gelten Personen über 50 Jahren als besonders gefährdet. Doch gerade bei Menschen im jungen und mittleren Alter von 20 bis 50 Jahren nehmen die Neuerkrankungen zu. Dies wird mit veränderten... mehr lesen

Studien: Fleisch und Milch fördern die koronare Herzkrankheit und Krebs auch durch Sialinsäure Neu5Gc

Neu5Gc ist eine Sialinsäure, die durch den Konsum von Fleisch und Milch in den Menschen gelangt. Der Mensch kann diese Substanz selber nicht bilden, so dass Fleisch und Milch die Quelle sind. Der Mensch bildet Antikörper gegen Neu5Gc-Glycane, die dann eine chronisch... mehr lesen

Studie: Der Verzehr von Eiern erhöht das Risiko für die Gesamtsterblichkeit, die Sterblichkeit an Herz-Kreislauferkrankungen sowie an Krebs

Italienische Wissenschaftler untersuchten in einer Langzeitstudie den Eierkonsum und das Sterberisiko bei 20.562 gesunden Menschen. Nach durchschnittlich 8,2 Jahren hatten diejenigen Menschen, die mehr als ein Ei pro Woche konsumieren, ein höheres Sterberisiko, als... mehr lesen

Deutschen Krebsforschungszentrum: Wie neuartige Erreger aus Milch und Fleisch die Entstehung von Darmkrebs verursachen

Aus der Pressemitteilung des Deutschen Krebsforschungszentrums: Vor wenigen Jahren hatten Wissenschaftler um Ethel-Michele de Villiers im Deutschen Krebsforschungszentrum eine neuartige Form infektiöser Erreger in Milchprodukten und Rinderseren entdeckt. Dabei... mehr lesen

Studie: Lebensstil-Änderung senkt Darmkrebs-Risiko für Menschen mit hohem genetischem Risiko

Menschen mit einem hohen genetischen Risiko für Darmkrebs können ihr Risiko um 40 % senken, wenn sie den Verzehr von rotem und verarbeitetem Fleisch reduzieren und den Verzehr von Obst und Gemüse erhöhen. Dies geht aus einer im American Journal of Clinical Nutrition... mehr lesen

Studie: Das Ersetzen von Fleisch durch Pilze verringert das Risiko eines frühen Todes

Laut einer im Nutrition Journal veröffentlichten Studie senkt bereits der Ersatz von einer täglichen Portion rotem oder verarbeitetem Fleisch durch eine Portion Pilze das Risiko, an einer beliebigen Ursache zu sterben. Die Forscher verglichen den Pilzverzehr mit den... mehr lesen