Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
Kategorie: Umweltzerstörung

«Wenn man nicht eine gewisse Toleranz und eine Art Mitleid angesichts der menschlichen Dummheit entwickelt, kann man den Beruf gar nicht ausüben»

«Die Menschen glauben, es sei gut, “sich etwas zu gönnen”, zum Beispiel beim Shoppen. Über die Konsequenzen kann man ja später nachdenken.» «Es ist eine Illusion zu glauben, eine hohe Intelligenz und eine gute Ausbildung könne Menschen davor schützen, sich... mehr lesen

«Acht von zehn Bächen in Deutschland zu stark mit Ackergiften belastet»

«Pestizide vom Acker landen in großen Mengen in Bächen – und dezimieren dort die Artenvielfalt. Das zeigt ein groß angelegtes Gewässermonitoring.» «Das Ergebnis ist alarmierend: In 81 Prozent der Gewässer wurden die Grenzwerte überschritten. In fast jedem fünften Bach... mehr lesen

Pestizide: «Kinder sind eine klare Risikogruppe»

«Die Zusammenhänge zwischen dem Einsatz von Pestiziden und bestimmten Erkrankungen werden deutlicher. Besonders betroffen seien Kinder sowie Landwirtinnen und Landwirte. Das zeigt eine neue Studie des Nationalen Instituts für Gesundheit und medizinische Forschung aus... mehr lesen

«Wir müssen uns entscheiden: Veganismus oder Apokalypse»

«Laut einer Studie der Cornell University aus dem Jahr 1997 werden in den Vereinigten Staaten 129 Millionen Hektar für die Fleischproduktion genutzt. Allerdings wird für die Gemüseproduktion eine Fläche von 5,3 Millionen Hektar genutzt. Fazit? Für die Produktion von... mehr lesen

«Wie schafft man es, zehn Milliarden Menschen zu ernähren, die 2050 die Erde bevölkern werden, ohne den Planeten zu zerstören?»

«37 Forscher der Eat-Lancet-Kommission haben dazu eine „Planetary Health Diet“ entwickelt. 13 Gramm Ei, 28 Gramm Fisch und 14 Gramm Fleisch darf man pro Tag essen. Aber es geht auch leichter. Essen Sie regional und saisonal. Kaufen Sie nur so viel, wie Sie... mehr lesen

«100 Milliarden Euro für fast nichts: Der EU-Rechnungshof zog ein vernichtendes Fazit der EU-Landwirtschaftspolitik»

«Die Agarausgaben der EU machen den zweitgrössten Teil des EU-Budgets aus. Rund ein Viertel davon war bisher für den Klima- und Umweltschutz vorgesehen – und so gut wie nutzlos. Zu diesem Schluss kam der EU-Rechnungshof in einem am 21. Juni veröffentlichten... mehr lesen

Nicht die geringste Empathie für die Meeresbewohner: «Schocktest mit 18.000 Kilo Sprengstoff»

„Die Grausamkeit gegen die Tiere und auch schon die Teilnahmslosigkeit gegenüber ihren Leiden ist meiner Ansicht nach eine der schwersten Sünden des Menschengeschlechts, sie ist die Grundlage der menschlichen Verderbtheit“ – Romain Rolland, Nobelpreisträger... mehr lesen

Vorerst keine pestizidfreie Schweiz – 60 % der Schweizer möchten ihre Kinder und sich selbst weiter vergiften und schädigen

«Rund 60 Prozent der Schweizer Bürger:innen stimmten am Sonntag gegen die Forderungen von zwei Initiativen, deren Ziel es war, den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden in der Landwirtschaft wesentlich zu reduzieren beziehungsweise nach einer Übergangszeit... mehr lesen