Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
Kategorie: Klimawandel

«Wieder schaffen es 190 Staaten nicht, sich auf gemeinsame Ziele zum Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen zu verständigen»

«190 Staaten sind in Nairobi bei dem Versuch gescheitert, ein wegweisendes internationales Abkommen zum Schutz von Regenwäldern, Feuchtgebieten, Meeren und Agrarlandschaften sowie von Millionen Tier- und Pflanzenarten weitgehend beschlussfertig zu machen. Die... mehr lesen

«Amazonas-Brände erreichen 18-Jahres-Hoch» – dank Sojabauern, Viehzüchter und Fleisch(fr)esser

«Die Satellitendaten des brasilianischen Instituts für Weltraumforschung (INPE) zeigen es deutlich – insgesamt 2.287 Brände wüteten im Mai im brasilianischen Amazonasbecken. Das ist nicht nur ein Anstieg von 96 Prozent gegenüber dem Mai des Vorjahres, sondern generell... mehr lesen

Sehr guter Artikel: «Abkehr vom immer noch dominanten Anthropozentrismus: Drei Forschende fordern einen grundlegenden Wandel im Naturschutz»

Die wesentlichsten Aussagen: Der sich beschleunigende Artenverlust auf der ganzen Welt ist so umfangreich, dass viele Experten inzwischen von einem sechsten Massenaussterben sprechen. Diese Prioritätensetzung könnte auf eine anthropozentrische Kultur zurückzuführen... mehr lesen

Guter Artikel: «Ist Fleisch auf pflanzlicher Basis tatsächlich besser für Sie?»

Hier die wesentlichen Aussagen: Sie werden als besser für den Planeten und für die Tiere angepriesen, aber nur wenige Unternehmen sagen, dass sie tatsächlich besser für Sie sind. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, finden Sie hier die Vor- und Nachteile des... mehr lesen

«Fleischverbot für Grünen-Politiker in Genf – Abgeordnete und Kandidaten der Öko-Partei müssen Erklärung unterzeichnen»

«Die Grünen in Genf (Schweiz) haben sich jetzt noch eine weitere Voraussetzung einfallen lassen, die Kandidaten erfüllen müssen, um die Öko-Partei in den verschiedenen Parlamenten vertreten zu dürfen. Bei den im kommenden Jahr stattfindenden Wahlen zum Grossen Rat... mehr lesen

«Arme Schweine – Das Tierwohl-Label bringt nicht viel fürs Tierwohl»

«Von allen Vorhaben, die der Vegetarier Özdemir schon zum Antritt der Ampelkoalition angekündigt hat, wurde seine Tierwohlstrategie mit der größten Spannung erwartet. Das Ergebnis ist dürftig.» «Fünf Stufen soll es geben, vom gesetzlichen Mindeststandard bis zur... mehr lesen

«Manipulativ»: Studie kritisiert Werbung für Tierprodukte

«Für den Bericht liess Greenpeace über 600 Werbeclips analysieren. Als Konsequenz fordert die NGO ein Werbeverbot.» «In einer vor wenigen Wochen publizierten Studie wirft Greenpeace Schweizer Detailhändlern wie Coop oder Migros sowie Branchenorganisationen wie... mehr lesen

Sehr guter Artikel: «Ernährt Menschen, nicht Schweine»

«Die Agrarlobby in der EU verschärft die globale Nahrungsmittelkrise, Getreide sollte nicht vor allem Tiere und Autotanks füttern» «Es ist zu befürch­ten, dass unter dem Vor­wand des Ukrai­ne-Kriegs wei­te­re Angrif­fe auf das Ziel erfol­gen, die EU-Agrar­po­li­tik... mehr lesen

10.600.000 Euro vom Steuerzahler für Tierquäler-Schlachthof

Kakistokratie: Förderung von Tierleid, chronischen Erkrankungen, Welthunger, Klimawandel und Umweltschäden mit Steuergeldern. Anschliessend werden Milliarden aufgewendet, um chronische Erkrankungen (symptomatisch, obwohl kausal möglich wäre) zu behandeln, die Folgen... mehr lesen