Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
Kategorie: Klimawandel

Erstaunlicher Artikel im Handelsblatt: «Warum der Schutz der Biodiversität auch für die Wirtschaft so wichtig ist»

«Was mindestens ebenso wichtig ist: die Prävention vor neuen Pandemien. Bislang steht das deutlich weniger im Fokus der Politik. Doch Umweltzerstörung, Klimawandel und der Verlust der biologischen Vielfalt beschleunigen sich.» Anmerkung: Bislang stand die Prävention... mehr lesen

«Viele Tiere leben so erbärmlich, dass der Tod eine Erlösung ist»

«Um Futter für die Milliarden Nutztiere auf aller Welt herbeizuschaffen, verschwinden Regenwälder, stattdessen entstehen dort Sojaplantagen. Der massenhafte Einsatz von Pestiziden auf dem Feld und von Antibiotika in den Ställen machen die Intensivtierhaltung erst... mehr lesen

«Was müsste nach den Versäumnissen der Vergangenheit politisch dringend umgesetzt werden, wenn wir unsere Welt einigermaßen lebenswert erhalten wollen?»

«Was müsste nach den Versäumnissen der Vergangenheit politisch dringend umgesetzt werden, wenn wir unsere Welt einigermaßen lebenswert erhalten wollen? Ein absolutes Verbot des Individualverkehrs Ein Bau- und Reiseverbot Einstellung der Massentierhaltung Rigide... mehr lesen

«Mittlerweile sind mehr als eine Million bekannte Arten vom Aussterben bedroht – und somit auch die Grundlage der menschlichen Existenz»

«Um diese sogenannte Biodiversität zu bewahren, stehen neben konsequentem Klimaschutz mehrere Ideen im Raum, die alle miteinander zusammenhängen: vegan leben, Schutzgebiete schaffen und Blühstreifen in Stand und Land anlegen.» «Wie wir uns ernähren, kann laut zwei... mehr lesen

Studie: „Der teure Preis des Billigfleischs“

„Wer Fleisch konsumiert, zahlt nur einen Bruchteil der wahren Kosten – zu Lasten von Umwelt und Klima“ Und was ist die Konsequenz für Greenpeace? „Und die Ergebnisse dieser Studie machen deutlich, dass wir mehr für Fleisch ausgeben und unseren Konsum deutlich... mehr lesen

„Was nehmen Deutsche nach dem Coronavirus als das größte gesundheitliche Risiko wahr?“

„Zurzeit machen sich die Deutschen am meisten Sorgen um das Coronavirus. Mehr als ein Viertel der Verbraucher nimmt das Virus als größtes gesundheitliches Risiko wahr (27 %). Es folgen eine ungesunde oder falsche Ernährung (13 %), Klima- und Umweltbelastung (12 %) und... mehr lesen

Die exponentielle Steigerung des Irrsinns am Beispiel von Corona

Die Letalität des Coronavirus ist in etwa vergleichbar mit der des Grippevirus und liegt bei etwa 0,24 % – 0,35 %. Das Coronavirus ist aber definitiv kein „Killervirus“. Um kein Missverständnis entstehen zu lassen: Infektionen sollten immer vermieden werden, ob... mehr lesen