Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
Kategorie: Milch

«Schon heute ist Pflanzenmilch ein Milliardenmarkt, deutlich größer als der für veganes Fleisch»

«Jeder zehnte Liter Milch hierzulande stammt nicht von der Kuh, sondern wird aus Soja, Hafer, Mandel, Cashew oder Erbsen gewonnen.» «In den USA mussten bereits zwei Molkereikonzerne Insolvenz anmelden, darunter mit Dean Foods Amerikas größter Milchverarbeiter. Laut... mehr lesen

Studie: Tierprodukte erhöhen das Risiko für den Tod durch Herzkrankheiten, Krebs und Demenz

Laut einer Studie, die online im medizinischen Fachmagazin Journal of the American Heart Association veröffentlicht wurde, haben Frauen nach der Menopause, die mehr pflanzliches Eiweiss konsumieren, ein geringeres Risiko für vorzeitigen Tod,... mehr lesen

«Der grösste Milchforscher unseres Landes»

erklärt den Zusammenhang zwischen Milchkonsum und chronisch-degenerativen... mehr lesen

Studie: Milch ist die häufigste Ursache für tödliche Nahrungsmittelallergien bei Kindern

Laut der im medizinischen Fachmagazin BMJ veröffentlichten Daten ist Kuhmilch die häufigste Ursache für einen tödlichen allergischen Schock bei älteren Kindern in Grossbritannien. Die Autoren verfolgten Krankenhauseinweisungen aufgrund von Lebensmittelallergien und... mehr lesen

“Die beste Art sich zu ernähren aus Sicht eines Kardiologen”

“Der grösste Mangel in der amerikanischen Ernährung ist nicht Eiweiss, sondern Obst und Gemüse”, sagt Dr. Joel Kahn, ein führender Kardiologe und Bestsellerautor, der selbst vor 44 Jahren mit einer pflanzlichen Ernährung startete. “Aber in einem sind... mehr lesen

Milchindustrie möchte mit einem «Spezialeinsatzkommando» den Menschen gesundheitsgefährdende Milch schmackhaft machen

Anmerkung: Die erschreckenden wissenschaftlichen Fakten zu Milch und Milchprodukten werden in meinem neuen Buch «Vegan, die gesündeste Ernährung» dargestellt und erklärt. Wer dann noch Milch konsumiert, ist selbst schuld und sollte später nicht über seine schweren... mehr lesen

Prof. Campbell erklärt, warum viel Protein für Krebs verantwortlich ist

Anmerkung: Genveränderungen werden durch Karzinogene ausgelöst, die fast ausschliesslich in Tierprodukten enthalten sind. Das ist die Voraussetzung für die Entstehung einer Krebszelle, aus der dann ein Tumor entsteht. Viel Tierprotein ist wiederum die Voraussetzung... mehr lesen

«Viele Tiere leben so erbärmlich, dass der Tod eine Erlösung ist»

«Um Futter für die Milliarden Nutztiere auf aller Welt herbeizuschaffen, verschwinden Regenwälder, stattdessen entstehen dort Sojaplantagen. Der massenhafte Einsatz von Pestiziden auf dem Feld und von Antibiotika in den Ställen machen die Intensivtierhaltung erst... mehr lesen