Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
Kategorie: Milch

Völlig durchgeknallt: Die EU fördert Krebserkrankungen, Klimakrise und Tierleid mit jährlich 100 Millionen Euro

Typisch Politik: Wissenschaftliche Evidenzen werden ignoriert und die Profitinteressen einer krankmachenden und umweltzerstörenden Tierquälerindustrie massiv gefördert. Die Gesundheit der Kinder wird geschädigt. Das ist wieder einmal Tollhaus pur. „Eine Frage raubt... mehr lesen

Erstaunlicher Artikel im STERN: «Es ist abartig, dass wir so etwas mit Kühen machen, nur um an ihre Milch zu kommen. Ich finde, wer um das Leid der Tiere weiß und trotzdem noch genüsslich in ein Käsebrötchen beißen kann, ist gefühlskalt.»

«Da reicht eine einfache Ernährungsumstellung: Der Verzicht auf Kuhmilch, Käse, Joghurt und andere Milchprodukte. Damit keine Kuh mehr dieses Leid erfahren muss. Veganes Leben ist schon lange kein Verzicht mehr, sondern bloß ein Umstieg auf vegane Alternativen. Eine... mehr lesen

Fast 20 % aller bösartigen Tumore werden durch Viren aus Tierprodukten ausgelöst – öffentlich thematisiert wird nur das im Vergleich relativ harmlose Coronavirus

Anmerkung: Wo man auch hinschaut, ein Irrsinn reiht sich an den nächsten. Es geht mir manchmal so wie Albert Einstein: «Eine Frage raubt mir den Verstand: Bin ich verrückt oder alle anderen im Land?»  ... mehr lesen

Studie: Pflanzliches Eiweiss senkt das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen – Tierprotein erhöht das Risiko massiv

Eine im International Journal of Epidemiology veröffentlichte Meta-Analyse belegt, dass der Austausch von tierlichen gegen pflanzliche Proteinquellen das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen senkt. Die Forscher verglichen die Aufnahme von tierlichem und pflanzlichem... mehr lesen

Schweizerische Gesellschaft für Ernährung (SGE): «Die Schweizer Ernährungsempfehlungen werden unhinterfragt verbreitet – selbst wenn es der Wissenschaft widerspricht»

«Die Gönner der SGE: darunter Swissmilk, Schweizer Fleisch, Nestlé, Emmi, Unilever und McDonald’s. Einen negativen Artikel über eine dieser Grossfirmen im Ernährungssektor wird es somit kaum je geben. Unter anderem sieht man dies in der Behandlung der Milch:... mehr lesen

«Konventionelles Obst ist im Durchschnitt 100-fach höher mit Pestizidrückständen belastet als Bio-Obst»

«Zu diesem und weiteren Ergebnissen kommt das aktuelle Ökomonitoring des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamts in Stuttgart (CVUAS), bei dem Bio-Produkte auf Inhaltsstoffe, Rückstände und Belastungen untersucht werden. Wie bereits in den letzten Jahren zeigen die... mehr lesen

Studie: Vegane Ernährung reduziert Beschwerden der Menopause um 84 % ohne Medikamente

Eine Studie, die von der North American Menopause Society in der Fachzeitschrift Menopause veröffentlicht wurde, zeigt, dass eine pflanzliche Ernährung, die reich an Soja ist, mittelschwere bis schwere Hitzewallungen um 84 % reduziert, von fast fünf pro Tag auf... mehr lesen

«Risikofaktor Ernährung: Erstaunlich, dass der Zusammenhang in der Pandemie kaum thematisiert wurde»

«Studien zeigen, dass pflanzliche Ernährung bis zu 73 Prozent vor schweren Covid-Verläufen schützt.» «Um es auf den Punkt zu bringen: Die basische Ernährung ist eine ausgewogene Form der pflanzlichen Ernährung, durch die es nicht zu Mangelerscheinungen kommen kann.... mehr lesen