Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
Kategorie: Welthunger

IPCC-Report: „So geht es nicht weiter“ – „Nahrungsmittelproduktion gefährdet die Erde“

„Die Menschheit isst mehr Fleisch, als für das Klima gut ist. Böden leiden, Wälder verschwinden – was alles schlimmer macht. Die Ergebnisse des IPCC-Reports im Überblick“ „Einerseits sind mehr als 820 Millionen Menschen weltweit unterernährt, andererseits werden... mehr lesen

„Fast 60 Prozent des in Deutschland verwendeten Getreides landet in den Futtertrögen der Nutztiere, um Fleisch, Milch und Eier zu erzeugen“

„Entgegen der landläufigen Meinung wird Getreide nicht in erster Linie für unser täglich Brot angebaut. Fast 60 Prozent des in Deutschland verwendeten Getreides landet in den Futtertrögen der Nutztiere, um Fleisch, Milch und Eier zu erzeugen. Nur knapp ein Fünftel ist... mehr lesen

15 Millionen Menschen von Hungersnot bedroht – Milliarden von „Nutztieren“ in den Industrieländern aber nicht

„Eine außer Kontrolle geratene Klimakrise lasse die Dürre in der Region zur Regel werden. Betroffen seien vor allem die Menschen, die am wenigsten zur Klimakrise beitragen würden.“ Anmerkungen: Zur Hungerkrise: Täglich sterben zwischen 6.000 und 43.000 Kinder an... mehr lesen

Euphemistischer Unfug: „Warum das Urteil zum Kükentöten den Tierschutz stärkt“

„Wirtschaftliche Interessen der Geflügelwirtschaft waren bislang einer dieser „vernünftigen Gründe“ dafür, dass jedes Jahr in Deutschland 45 Millionen männliche Küken in Brutbetrieben getötet werden. Das Bundesverwaltungsgericht hat nun dem Tierschutz mit dem... mehr lesen

Bundesverwaltungsgericht entscheidet über die Frage: „Können wirtschaftliche Interessen ein vernünftiger Grund sein, Millionen männliche Küken zu vergasen?“

Es stellen sich aber in diesem Zusammenhang noch weitere Fragen, wie zum Beispiel: Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, Millionen Tiere zu ermorden? Kann ein (ungesunder) Gaumenkitzel ein vernünftiger Grund sein, Millionen Kühe und Kälber... mehr lesen

Warum es keinen wirklichen Verbraucher- und Umweltschutz gibt und „Nutztiere“ bestialisch gequält werden dürfen: „Politiker arbeiten gleichzeitig als Unternehmer, Berater, Aufsichtsrat und zimmern sich Lobbyisten im Bundestag ihre eigenen Gesetze“

„So, wie Johannes Röring, einer der einflussreichsten Politiker, wenn es um unsere Lebensmittel geht. Er muss ein wahrer Tausendsassa sein, denn er ist selbst Landwirt und führt dazu noch sage und schreibe 21 (!) Funktionen „nebenher“ auf. WIE kann das funktionieren?... mehr lesen

„Geht der Fleischkonsum zurück, gibt es mehr Nahrung für die Hungernden. Ich wiederhole: Ein Kind, das heute an Hunger stirbt, ist kein Unglücksfall, das ist Mord.“

https://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/hungertod-ist-mord Diesen Beitrag als Podcast anhören Diesen Artikel als Podcast anhören: https://www.veganbook.info/wp-content/uploads/podcast/20190408_FLEISCHKONSUM.mp3Podcast: Play in new window | Download (9.9MB)... mehr lesen

„Klimakatastrophe: Die Kinder sind längst noch nicht wütend genug“

„Die Schülerinnen und Schüler, die jeden Freitag auf die Straße gehen, haben etwas Entsetzliches verstanden: Sie werden gerade verraten. Dafür hat diese Woche wieder erschütternde Beispiele geliefert.“ Anmerkung: Ein kluger Artikel, dem ich voll zustimme. Allerdings... mehr lesen

„Jedes nicht in die Welt gesetzte Kind bedeutet eine CO2-Einsparung von rund 58,6 Tonnen im Jahr – ein Jahr lang vegan zu essen führt laut kanadischen Forschern zu C02-Einsparungen von 3,76 Tonnen“

https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Darum-wollen-diese-Personen-keine-Kinder-28606372 Anmerkung: Die Überlegungen und Schlussfolgerungen sind auf jeden Fall richtig. Allerdings sind die meisten Menschen nicht in der Lage, die Zusammenhänge zu verstehen, und wenn... mehr lesen