Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
Kategorie: Studien sonstige Krankheiten

Metastudie: Antioxidantien aus Obst und Gemüse reduzieren das Risiko für die Gesamtsterblichkeit

Laut einer Übersichtsarbeit, die in Advances in Nutrition veröffentlich wurde, senken Antioxidantien aus Obst und Gemüse das Risiko eines vorzeitigen Todes. Die Forscher überprüften 41 Studien, in denen die Mortalität mit den Ernährungsgewohnheiten, einschließlich des... mehr lesen

Studie: Fleisch fördert die Bildung von Falten im Gesicht

Wissenschaftler untersuchten bei 2753 Teilnehmern der Rotterdam-Studie den Zusammenhang von Ernährung und Faltenbildung im Gesicht. Bei den Frauen war der Verzehr von Fleisch und Snacks mit mehr Falten im Gesicht verbunden, dagegen der vermehrte Verzehr von Obst mit... mehr lesen

Studie: Antibiotika-Resistenz-Gene in veganer, vegetarischer und omnivorer Darmflora

Der massive Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung ist bekanntlich der grösste Verursacher für die Verbreitung von Antibiotikaresistenzen. Immer mehr Menschen sterben durch diese resistenten Keime, gegen die kein Antibiotikum mehr hilft.  Wissenschaftler... mehr lesen

Morbus Crohn durch Mykobakterien aus Fleisch und Milch: Ein Verdacht wird zur Gewissheit

„Diese Ergebnisse bestätigen zum wiederholten Male, dass das Mycobacterium avium paratuberculosis (MAP) der Erreger dieser bisher als unheilbar geltenden chronischen Darmentzündung ist. MAP löst Rindern, Schafen und anderen Tieren eine vergleichbare unheilbare... mehr lesen

Studie: Gesunde Ernährung hilft Depressionen zu verhindern

Laut einer Metaanalyse, die im Fachmagazin „Molecular Psychiatry“ veröffentlicht wurde, reduziert eine gesunde Ernährung mit Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten, die verarbeitetes Fleisch und Transfette vermeidet, das Risiko für Depressionen. Die... mehr lesen

Die Fake-Ernährungsstudien „Pure“ aus Kanada mit den Empfehlungen, Milch, Fleisch, mehr Fett und weniger Kohlenhydrate zu konsumieren

Die Presse ist voll von den Ergebnissen der „Pure“-Studien und ihren Empfehlungen, mehr Fett, Milchprodukte und Fleisch zu essen. Daher ist es geboten, dies in aller Kürze zu analysieren. Denn entweder sind die federführenden Wissenschaftler unseriös oder es mangelt... mehr lesen

Konservierungsmittel in Lebensmitteln und Kosmetika verändern die Gene!

„Ob unsere Gene abgelesen werden und wie stark, ist für unsere Gesundheit und unseren Stoffwechsel fundamental. Entscheidend dafür ist aber nicht nur der DNA-Code selbst, sondern auch das Epigenom Anlagerungen an der DNA und den Chromosomen, die Genabschnitte entweder... mehr lesen

Studien: Pflanzliche Ernährung am besten für nierenkranke Patienten geeignet

Laut einer Analyse, die im medizinischen Fachmagazin „Journal of Renal Nutrition“ veröffentlicht wurde, erfüllen – im Vergleich zu tierischen Proteinen – pflanzliche Proteine die Anforderungen für Menschen mit chronischer Nierenerkrankung (CKD) und bieten... mehr lesen

Studie: Gesättigtes Fett erhöht das Risiko für Lebererkrankungen mehr als Zucker oder ungesättigtes Fett

Laut einer neuen Studie, die in dem Fachmagazin Diabetes Care veröffentlicht wurde, sind gesättigte Fette schädlicher für die Leber als Zucker oder ungesättigte Fette. Die Forscher verabreichten 30 übergewichtigen Teilnehmern 1000 zusätzliche Kalorien in Form von... mehr lesen

Studie: Verarbeitetes Fleisch ist mit manischen Phasen verbunden

Das Essen von verarbeiteten Fleischprodukten erhöht das Risiko von manischen Episoden, so eine neue Studie, die im Fachmagazin „Molecular Psychiatry“ veröffentlicht wurde. Forscher von der Medizinischen Fakultät der Johns Hopkins Universität in Baltimore untersuchten... mehr lesen

Krebsauslösende Umweltgifte in der Nahrung

Dr. med. Michael Greger sichtete die Studien. Die wichtigsten Ergebnisse: Höhere Konzentrationen an karzinogen Umweltgiften kommen fast nur in Tierprodukten vor. Fleisch aus biologischer Haltung bietet keine Vorteile gegenüber konventionellem Fleisch hinsichtlich... mehr lesen

Studie: Gesunde pflanzliche Ernährung verringert das Risiko des Todes durch Herzerkrankungen und die Gesamtmortalität

Eine pflanzliche Ernährung senkt laut einer im Journal of Nutrition veröffentlichten Studie das Risiko, an einem Herzinfarkt zu sterben. Die Forscher beurteilten für 11.879 Teilnehmer in der NHANES-III-Studie die Ernährungsdaten und die kardiovaskulär bedingte... mehr lesen