Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
Kategorie: Umweltzerstörung

Warum ist die Welt so wie sie ist? – Hier die Antwort!

Haben Sie sich das nicht auch schon mal gefragt, warum die Welt so ist wie sie ist?  Es leiden unzählige Tiere in den Tierfabriken und Schlachthöfen, aber die Leute essen weiter das Qualfleisch. Die WHO und andere Wissenschaftler warnen vor den gesundheitlichen Folgen... mehr lesen

„Ganz Spanien teilt die unendliche Traurigkeit von Julens Familie“

Offen gesagt, teile auch ich die Trauer. Auch ich habe gehofft, dass der Junge noch gerettet wird. Allerdings bin ich wieder einmal erstaunt darüber, dass bei fast allen anderen Menschen nicht die Spur einer Trauer wegen der täglich verhungernden 6.000 – 43.000 Kinder... mehr lesen

Legale Korruption: „Politiker sind ausgerechnet mit jenen Industrien eng verbunden, die für massive Umwelt- und Gesundheitsschäden verantwortlich sind“

Ein wirklich lesenswerter Artikel! Der bislang beste Artikel, den ich bisher zum Thema Politik, Agrarindustrie, Ernährung und Korruption gelesen habe. „Die industrielle Land- und Ernährungswirtschaft verursacht lokal und global Probleme für Bauern, Klima, Tiere und... mehr lesen

Studie: „120.000 Todesfälle pro Jahr durch Feinstaub“ – „Hauptverursacher ist die Landwirtschaft mit ihrer Massentierhaltung“

„Laut einer Studie des Max-Planck-Instituts für Chemie sterben mehr Menschen in Deutschland an Feinstaub als bisher angenommen. Demnach sollen rund 120.000 Todesfälle pro Jahr auf die Belastung zurückzuführen sein – in etwa so viele wie durch Rauchen. Als... mehr lesen

Der Artikel „Iss nur 43 Gramm Fleisch pro Tag, rette die Welt“ zeigt, dass die Welt nicht mehr zu retten ist

Eine Welt, in der selbst ein „Veggie Day“ als Bevormundung empfunden wird, obwohl Umwelt und Klima kaum mehr zu retten sind, ist nicht mehr zu retten. Nur ein Verbot von Tierprodukten könnte noch helfen, aber das ist offensichtlich völlig ausgeschlossen. Finden wir... mehr lesen