Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Der Sinn des TV-Films ist die Dokumentation, welche verkeimten und ekelhaften Tierprodukte der Konsument erhält. Da kann ich nur zu sagen, jeder erhält das, was er verdient.

Wichtiger ist aber die Erkenntnis aus dieser Doku, dass unglaublich viele Tiere krank und voller Eitergeschwüre sind, obwohl der Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung so extrem ist. Bekanntlich nehmen dadurch die Resistenzen der Bakterien gegen Antibiotika extrem zu. Man muss sich das einmal vor Augen halten: Die Tiere überleben nur ihre minimale Lebenszeit bis zur Schlachtung durch den extremen Einsatz von Antibiotika.

Man fragt sich unwillkürlich, warum Menschen trotz Gesundheitsgefahren, trotz Welthunger, trotz Klimawandel und trotz all der Tierquälereien noch Tierprodukte essen. Offensichtlich handeln die Menschen nach der Devise: „Leute, fresst Scheisse, Millionen Fliegen können nicht irren!“

www.ardmediathek.de/tv/Markt/Ekelfleisch-Kontrolleure-schlagen-Alarm/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=14049160&documentId=34104914

Community
Ja Nein