Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Kosten des Festes: 1 Million Dollar!

In dem Land im südlichen Afrika leben 72 Prozent der Einwohner unterhalb der Armutsgrenze; 8 von 10 Menschen haben keine Arbeit.

Wenn schon der skrupellose Normalbürger in Europa, Amerika und Asien keine Rücksicht auf Tiere, Hungernde, Klima und Umwelt nimmt, warum sollte dies ein für seine Skrupellosigkeit bekannter Diktator in Afrika tun? Denn „Erst kommt das Fressen und dann die Moral“ wusste schon Bertolt Brecht. So sah die wenig vorteilhafte Beschreibung der menschlichen „Zivilisation“ zu Zeiten Bertold Brechts aus. Heute muss die Aussage Bertold Brechts korrigiert werden in: „Erst kommt das Fressen und dann die Abschaffung der Moral.“

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article137951236/Mugabe-feiert-seinen-91-Geburtstag-mit-Elefantenfleisch.html

Community
Ja Nein