Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
“Und wie eine Untersuchung der Stiftung Warentest nun zeigt, enthalten einige Produkte so große Mengen an Schadstoffen, dass sie langfristig die Gesundheit gefährden können. Sechs vegetarische oder vegane Produkte enthalten demnach hohe Mengen sogenannter Mosh (Mineral Oil Saturated Hydrocarbons). Diese gesättigten Kohlenwasserstoffe stammen aus Mineralöl und gelten laut der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) als “potenziell besorgniserregend”. Ausgerechnet das vegetarische Schnitzel des Marktführers Rügenwalder enthält 400 Milligramm des Schadstoffs pro Kilogramm.”
Anmerkung: ProVegan betont immer wieder, das solche verarbeiteten veganen Produkte keinesfalls zu einer gesunden Ernährung gehören. Siehe die 7 Regeln der gesunden Ernährung: http://www.provegan.info/index.php?id=234&L=0
Community
Ja Nein