Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

„Kälber, die oft bereits in Litauen oder Ungarn in den Viehtransporter steigen, sind nach der stundenlangen Anfahrt erschöpft und kommen die Rampe kaum hoch. Sie rutschen ab und müssen mit Stockschlägen und Elektrostössen an Bord getrieben werden.“

„Die Boxen im Frachtraum sind äusserst knapp bemessen; Tiere, die sich hinlegen, laufen Gefahr, von anderen totgetrampelt zu werden.“

„Dennoch liess die nächste Tragödie auf hoher See nicht lange auf sich warten. Ende Mai kamen auf einem Schiff, das über eine Zulassung der rumänischen Behörde verfügte, rund 5200 von 13 000 geladenen Schafen zu Tode. Laut einem Bericht der Tageszeitung «Jordan Times» waren die Tiere während der acht Tage dauernden Fahrt von Rumänien nach Jordanien verdurstet.“

„Klar ist derweil, dass der Transport von Schlachttieren auf Schiffen mit dem steigenden Fleischkonsum in den Importländern kontinuierlich zunimmt.“

http://www.nzz.ch/panorama/auf-hoher-see-geht-der-tierschutz-ueber-bord-1.18599152

Community
Ja Nein