Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Anmerkung:

Es besteht kein Zweifel daran, dass Pestizide die mit Abstand wichtigste Ursache für das Insektensterben sind. Und wie wird der Pestizideinsatz begründet? Hohe Erträge seien notwendig, um die Versorgung der Bevölkerung zu sichern. Die Wahrheit aber ist:

Die hohen Erträge sind nur deshalb notwendig, damit genügend Futter für die „Nutztiere“ angebaut werden können. Denn um Fleisch, Milch und Eier zu produzieren, werden Unmengen an Getreide und Soja benötigt. Um zum Beispiel ein Kilogramm Rindfleisch zu produzieren, benötigt man etwa 16 Kilogramm Getreide als Futter. Deshalb gehen heute schon weltweit etwa 50 % der Getreideernte und etwa 98 % der Sojaernte in die Tierfütterung. Würden die Menschen das Getreide und das Soja direkt essen und nicht über die Tiermast verschwenden, dann müssten die Erträge viel niedriger sein und man brauchte keine Pestizide. Die widerliche und skrupellose Profitgier der Agrarindustrie und die mit der Agrarindustrie verbunden Politiker verhindern das.

https://www.zdf.de/dokumentation/planet-e/planet-e-ausgebrummt—insektensterben-in-deutschland-100.html

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Community
Ja Nein