Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Allerdings drohen die betroffenen Konzerne bereits mit Klagen, denn schliesslich geht doch der Profit der skrupellosen Gierigen über die Gesundheit unserer Kinder! Oder?

Genauso läuft das System: Die Industrie darf ungesunde Nahrungsmittel produzieren, die Industrie korrumpiert Wissenschaftler, die Lügen über ungesunde Nahrungsmittel verbreiten, die Industrie macht skrupellos Werbung mit den erlogenen Behauptungen für ungesunde Nahrungsmittel, die Industrie lockt Kinder mit psychologischen Werbestrategien zu ungesunden Produkten und die skrupellosen Politiker erlauben in fast allen Ländern nicht nur den Verkauf von ungesunden Produkten, sondern unterstützen und subventionieren ihn sogar noch, damit die Profite ihrer Freunde aus der Industrie steigen.

Das alles gilt nicht nur für Süssigkeiten mit raffiniertem Zucker, sondern auch für ungesunde Tierprodukte wie Milch, Fisch, Fleisch und Eier, die von Ernährungsbetrügern immer noch als Teil einer “ausgewogenen Ernährung” propagiert werden.

Schön, dass jetzt wenigstens in Chile der Widerstand gegen raffinierten Zucker entsteht. Noch wichtiger wäre allerdings der Widerstand gegen tierliche Produkte für Kinder!

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/chile-verbietet-spielzeug-beigabe-zu-ungesunden-kinder-speisen-14312641.html

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Community
Ja Nein