Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Einem Kind Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Eier von versklavten, ausgebeuteten, grausam gequälten und ermordeten Tieren zu geben, die noch dazu gesundheitsschädlich für die Kinder sind, ist auch Kindesmissbrauch und ein Totalversagen der Erziehungsberechtigten.

Mehr zum Kindesmissbrauch durch omnivore und vegetarische Ernährung:

Dr. med. John McDougall spricht genau das aus, was die wissenschaftlichen Studien klar zeigen: Eine typisch westliche Ernährung mit Fleisch und Milch macht viele Kinder krank oder legt die Grundlagen für die Erkrankungen im Erwachsenenalter. Wenn jemand einem Kind diese Schmerzen und dieses Leid durch körperliche Gewalt antut, dann sind die Menschen empört. Wenn aber die Mehrheit der Menschen diesen Kindesmissbrauch durch Fleisch und Milch begehen, dann gilt dieser Irrsinn als normal. Wenn sich Menschen als Erwachsene krank essen, dann ist das ihre eigene Entscheidung, auch wenn dies gegenüber den Tieren, der Umwelt und den Hungernden moralisch mehr als anrüchig ist. Aber gegenüber Kindern, die sich nicht wehren können, ist eine Ernährung mit Fleisch und Milch schändlich und letztlich nichts weiter als Kindesmissbrauch: https://www.youtube.com/watch?v=vqrPeIwbqEs

Da stimme ich mit meinem geschätzten ärztlichen Kollegen Dr. med. McDougall zu 100 % überein, weil sich aus den Studien keine anderen seriösen Schlüsse ziehen lassen.

Community
Ja Nein