Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Jedes Jahr wird zwei Millionen Rinderföten in Schlachthöfen weltweit Blut ohne Betäubung aus dem schlagenden Herzen abgezapft.

Aber seltsamerweise ist nach der Lesart des Artikels nicht der Mord an ungeborenen Föten und ihren Müttern der eigentliche Skandal, sondern das falsche Deklarieren und Panschen der Seren, die „direkt aus den noch schlagenden Herzen ungeborener und nicht betäubter Kälber gewonnen werden.“

„Ich will es deutlich sagen: Rings um uns herrscht ein System der Entwürdigung, der Grausamkeit und des Tötens, das sich mit allem messen kann, wozu das Dritte Reich fähig war, ja es noch in den Schatten stellt, weil unser System kein Ende kennt, sich selbst regeneriert, unaufhörlich Kaninchen, Ratten, Geflügel, Nutztiere auf die Welt bringt, nur um sie umzubringen.“
J.M. Coetzee (Literatur-Nobelpreisträger)

http://www.sueddeutsche.de/wissen/pharmaindustrie-das-schmutzige-geschaeft-mit-dem-blut-ungeborener-kaelber-1.2602820

Community
Ja Nein