Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

„Meyer sieht in den Missständen einen Fehler im System: Solche Zustände zeigten die Auswüchse der ungeregelten Verhältnisse in der Massentierhaltung.“

Anmerkung: Schon die Einhaltung des absurden (Pseudo)Tier“schutz“gesetzes erlaubt so gut wie jedes Verbrechen an den Tieren. Aber selbst die grössten Exzesse der Tierquälerei werden meistens nicht durch die Behörden aufgedeckt, sondern durch Tierschützer. Selbst wenn die Exzesse aufgedeckt werden, lassen die Veterinärbehörden die Exzesse noch meist über Jahre bestehen, wie der jetzige Fall zeigt.

http://www.taz.de/!5458512/

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Community
Ja Nein