Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Mail an ProVegan:

Sehr geehrter Herr Dr. Henrich,

nachdem ich soeben fünf Exemplare Ihrer Broschüre „Vegan – Die gesündeste Ernährung“ bestellt habe, dachte ich, dass es Ihnen vielleicht Freude bereitet, zu hören, dass die Lektüre dieses Heftes in den vergangenen Tagen bei einer sehr lieben Freundin und mir das Erlebnis war, das uns nun endlich vollständig vom Konsum tierlicher Produkte abgebracht hat.

So hatte z. B. ich in meinem Leben auch schon ein paar vegetarische Zeiten, bin aber letztendlich doch immer wieder beim Fleischverzehr gelandet. Aus reiner Gewohnheit habe ich beim Einkauf dann auch meist die gleichen Lebensmittel mitgenommen, diese aber, wie mir erst jetzt deutlich bewusst wurde, stets mit fortgesetzt schlechtem Gewissen verzehrt.

Ich möchte Ihnen daher von Herzen danken, dass Sie mir mit dem Verfassen, der Herausgabe und dem Verbreiten Ihrer Schrift nun final die Augen geöffnet und somit meinen – erstaunlich leicht zu fällenden – Entschluss unterstützt haben, mich zukünftig mit gutem Gewissen und vegan zu ernähren. Mag Ihre Broschüre auch nur der Tropfen gewesen sein, der das Fass bei mir zum Überlaufen brachte, Sie haben damit jedenfalls entscheidend dazu beigetragen, dass sowohl meine Freundin und ich als auch das ein oder andere Tier nun eine glücklichere Zukunft haben.

Erstaunt war ich allerdings, als ich bei meinen Recherchen und Einkäufen in den vergangenen Tagen auch feststellte, wie sehr der Boden für eine vegane Ernährung mittlerweile bereitet ist, stehen doch selbst im nahegelegenen Supermarkt von EDEKA schon als vegan gekennzeichnete Lebensmittel im Kühlregal, die nächste „dm“-Filiale und selbst der nächste Alnatura-Supermarkt sind in leicht erreichbarer Nähe. Da fällt der Umstieg ja gleich nochmal so leicht.

Mit herzlichem Dank und ebensolchem Gruß aus Berlin,

Gerwin K.

P.S.: Gott segne(t) Sie!

http://www.provegan.info/fileadmin/img/pdf/broschuere-vegan.pdf

Community
Ja Nein