Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Der Hundemord mit Feuerwerkskörper und der Hundemord durch den Motorradbeifahrer verursachten grosse Aufregung

Sadist steigt vom Motorrad und erschiesst durch einen Zaun hindurch einen Hund

Video: https://www.facebook.com/HAYTAP/videos/1184228101603124/

Der Hundemord mit Feuerwerkskörper und der Hundemord durch den Motorradbeifahrer verursachten grosse Aufregung

Jugendliche binden Feuerwerkskörper an einen Hund und lassen ihn dann explodieren: https://www.change.org/p/embajada-de-honduras-c%C3%A1rcel-para-los-j%C3%B3venes-que-hicieron-explotar-a-un-perro-con-fuegos-artificiales

Diese Mörder begingen ihre Tat ganz offensichtlich aus Spass oder Lust. Spass und Lust war den Sadisten offenbar wichtiger als die Unversehrtheit und das Leben der Tiere.

Der Fleischesser empfindet auch Spass oder Lust dabei, das Fleisch ausgebeuteter, gequälter und ermordeter Tiere zu essen. Spass und Lust sind ihm wichtiger als der Tatbestand, dass ein Tier ausgebeutet, gequält und ermordet wurde.

Der Vegetarier empfindet auch Spass dabei, Milchprodukte und Eier ausgebeuteter und gequälter Tiere zu essen. Spass und Lust sind ihm wichtiger als der Tatbestand, dass Tiere dafür ausgebeutet, gequält und ermordet werden. (Ermordet werden die ausgelaugte Legehennen, die ausgelaugten Kühe, die männlichen Küken, die keine Eier legen, und die männlichen Kälber als Nebenprodukt der Vergewaltigung der Kühe, damit diese Milch geben).

Um es ganz deutlich zu sagen: Der Fleischesser und der Vegetarier handeln aus den gleichen widerwärtigen Motiven (Spass und Lust) wie die Jugendlichen, die den Hund in die Luft sprengten und der Motorradbeifahrer, der den Hund durch den Zaun erschoss.

Werden Sie vegan. Es ist ganz einfach. Sie ändern lediglich Gewohnheiten. Es ist die wirksamste Methode um auf friedfertige Weise den wichtigsten Beitrag für Klima, Umwelt, Tiere, Menschen und die eigene Gesundheit zu leisten.

Community
Ja Nein