Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

“IGF-I ist der stärkste Reiz für die DNA-Synthese. Diese Daten sind konsistent mit dem Konzept, dass eine erhöhte GH- und IGF-Produktion in komplementärer Weise zum Anstieg der Talgproduktion in der Pubertät beiträgt.”
Zitat aus “Endocrinology” (Wissenschaftsmagazin)

Am 1. Oktober 2016 wird das Magazin “American Academy of Dermatology” über eine Korrelation zwischen dem Plasmaspiegel von “Insulin-like growth factor-1” (IGF-1) und der Schwere der Akne berichten.

IGF-1 zwischen Menschen und Rindern ist identisch. Die chemische Struktur von IGF-1 bei Menschen und Kühen enthält 70 Aminosäuren in der gleichen Reihenfolge.

Dr. Robert Heaney untersuchte Frauen und fand erhöhte IGF-1-Werte bei Milchtrinkern.

In der Publikation vom 1. Oktober stellen Dermatologen fest:

“In der Gruppe der Milchtrinker korreliert der Plasma-IGF-1-Spiegel positiv mit der Schwere der Akne.”

Dermatologen erschaffen sich seit vielen Jahren eine Gelddruckmaschine mit der Behandlung von traumatisierten Jugendlichen mit Cremes, die nicht funktionieren.

Pharmazeutische Unternehmen melken das System durch die Produktion von Arzneimitteln, die Dermatologen ihren Teenager-Patienten für viele Jahre verschreiben. Anschliessend zahlen die Pharmaunternehmen Schmiergelder in Form von Urlauben und Rolex-Uhren an die Dermatologen.

Es gibt eine Therapie für Akne, die nichts kostet.
Sie heisst: Keine Milch!

Referenz: https://groups.yahoo.com/neo/groups/NotMilk/conversations/messages/5881

Community
Ja Nein