Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Der Ernährungsexperte Robert Cohen schreibt dazu:

Laut einer Mitteilung des “Centers for Disease Control” (CDC) im Oktober 2016, verdoppelten sich die Fälle von Fettleibigkeit bei Kindern und vervierfachten sich bei Jugendlichen in den vergangenen 30 Jahren. Was hat sich in den letzten 30 Jahren sonst noch verdoppelt und vervierfacht? Der Käsekonsum! Ist das Verhältnis zwischen Fettleibigkeit und Käsekonsum nur ein Zufall oder könnte der Käsekonsum der Grund für die Fettleibigkeit sein?

Die Informationen sind bekannt. Was ist dann das Problem? Die Unfähigkeit der Experten, die Stücke des Puzzles zusammen zu legen. Wenn man nicht gerade abgeschieden in einer Höhle lebt, dann ist die Tatsache, dass Kuhmilch starke Wachstumshormone enthält, kein Geheimnis. Wenn Sie Milch trinken, dann tun Sie dies auf eigene Gefahr.

Wenn ein Profi-Sportler menschliche Wachstumshormone (Doping) nimmt und Krafttraining macht, dann werden bei dem Athleten schnell grosse Muskeln wachsen und er wird seine Konkurrenten übertreffen.

Wenn ein Profi-Sportler erwischt wird, dass er menschliche Wachstumshormone nimmt, dann wird er von Wettkämpfen ausgeschlossen oder er verbringt ein oder zwei Jahre im Gefängnis, wo der Athlet dann entsprechende Wachstumshormone drei oder mehr Mal pro Tag (über Tierprodukte) erhält.

Wenn ein Kind Wachstumshormone nimmt und so hart wie ein professioneller Athlet trainiert, dann wird diese junge Person auch grosse Muskeln bekommen.

Wenn dieser jugendliche Hormonbenutzer aber die Hälfte seines Lebens im Internet oder vor dem Fernsehen verbringt, werden er und die anderen Jugendlichen gemeinsam als “die Adipositas-Epidemie” bezeichnet. Statt der Muskeln, werden die gleichen Wachstumshormone Bäuche und Pos zu stattlicher Grösse wachsen lassen. Gehen Sie einmal auf einem Schulhof oder besuchen Sie einen Abschlussball an einer Schule, dann erhalten Sie die Bestätigung für diesen Trend der wachsenden Bäuche und Pos.

Humanes Wachstumshormon (HGH) war einmal das Medikament der Wahl für Athleten, die mit herausragenden Leistungen glänzen wollten. Dann wurde der Insulinähnliche Wachstumsfaktor (IGF-1) als das stärkste Wachstumshormon im menschlichen Körper identifiziert.

IGF-1 ist das einzige Hormon im Tierreich (4.700 verschiedene Säugetiere), das bei zwei Arten identisch ist. Die beiden Arten sind Mensch und Kuh. Trinken Sie ihre Milch, essen Sie ihren Käse und Sie nehmen immer das gleiche Hormon zu sich. Wenn IGF-1 in unserem Körper hergestellt wird, dann wird es entweder schnell aufgespalten oder es bindet an IGF-1-Rezeptoren. Wenn wir IGF-1 von der Kuh essen, wird es durch Casein geschützt, es “verklumpt”, um die Aufspaltung zu verhindern. In homogenisierter Milch schützen mikronisierte Liposomen (sehr kleine Lipidmoleküle) das Hormon, indem sie es einhüllen und schützen. Ein Glas Milch kann eine Billion derartiger Lipidmoleküle enthalten.

Jedes kleine halbe Glas Milch, das die Kinder zum Mittagessen in der Schule konsumieren, verdoppelt die Menge von IGF-1 in ihren Körpern. IGF-1 ist der Schlüssel zum zellulären Wachstum. IGF-1 unterscheidet nicht zwischen Fettzellen, Muskelzellen oder Krebszellen. IGF-1 lässt alle bestehenden menschlichen Zellen und Gewebe wachsen.

Es gibt noch mehr darüber zu wissen. Das Folgende lässt garantiert einen sauren Milchgeschmack in Ihrem Mund zurück:

http://www.notmilk.com/g.html

Wir sind eine fettleibige Gesellschaft, in der unsere Kinder auf der Couch sitzen und am Computer spielen oder im Internet surfen und keinen Sport treiben, während sie Hormone missbrauchen, die jede Zelle in ihren Körpern wachsen lässt.

Referenz: https://groups.yahoo.com/neo/groups/NotMilk/conversations/messages/5912

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Community
Ja Nein