Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Zuerst werden Pferde gequält, dann die Schweine. Seit Jahren ändert sich daran nichts, wie ein neuer Bericht des SPIEGEL enthüllt: Um die Schweineproduktion in den Tierfabriken effizient zu gestalten, wird den Sauen ein Hormonpräparat gespritzt, damit alle gleichzeitig trächtig werden und gleichzeitig werfen. Das Blut stammt von Stuten, denen viel zu viel Blut entzogen wird und die so schwer misshandelt werden, dass 30 % der Tiere pro Jahr sterben.

http://www.tierschutzbund-zuerich.ch/detailansicht/article/der-spiegel-die-blutschande.html

http://www.animal-welfare-foundation.org/fileadmin/DATEIEN/awf/Download/Presse/2017_06_03_Spiegel.pdf

Community
Ja Nein