Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit: Sorsha Morava betrachtet den Massenmord an den Tieren als Holocaust, so wie es uns viele Opfer des Nazi-Holocausts gelehrt haben. Trotzdem starten die schamlosen Omnivoren einen Shitstorm gegen die mutige Veganerin. Aber das ist nicht wirklich erstaunlich. Denn wenn jemand die Verbrechen von Omnivoren und Vegetariern exakt auf den Punkt bringt, dann kann es nur zwei Reaktionen geben:

  1. Einsicht und Start einer veganen Lebensweise

oder

  1. das Fallenlassen sämtlicher Schamgrenzen und Start eines Shitstorms, um die mutige und honorige Person mit Hilfe der überwältigenden Mehrheit der omnivoren Mittäter zu diskreditieren und weiter als Täter die Verbrechen an den Tieren, den Hungernden und der Umwelt zu begehen.

„Manchmal muss man tapfer sein, um die Welt in all ihrer Verdorbenheit zu lieben.“ – Oscar Wilde

Zeitungsbericht mit Video: http://www.blick.ch/people-tv/international/vegane-youtuberin-vergleicht-fleisch-essen-mit-holocaust-man-findet-keine-freunde-mit-salat-id5744827.html 

Video: https://www.youtube.com/watch?v=mHqe_xsFxSg

Community
Ja Nein