Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

„Das Gericht hat am Freitag harte Strafen für zwei Männer aus Puchheim verhängt. Die beiden hatten zwei Passanten brutal niedergeschlagen. Zuvor hatten sie einen Igel gequält.“

Anmerkung: Der Zusammenhang von Gewalt gegen Tiere und Menschen ist in der Kriminalwissenschaft bestens bekannt und wissenschaftlich untersucht. Bezeichnend an dem aktuellen Fall in München ist, dass die Gewalt an den Menschen hart bestraft wird, die Gewalt gegen das Tier aber für die Strafe keine Rolle spielt.

Meine uneingeschränkte Hochachtung gilt den beiden Passanten, die die Tierquälerei beenden wollten. Chapeau!

http://www.focus.de/regional/muenchen/urteil-in-muenchen-igel-quaeler-muessen-jahrelang-ins-gefaengnis_id_7745546.html

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Community
Ja Nein