Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Wer in einer Tierfabrik oder in einem Schlachthaus arbeitet, kann keine Empathie mit seinen Opfern haben. Hätte er Empathie, dann könnte er diese „Arbeit“ nicht ausführen. Das Opfer wird als Sache angesehen und entsprechend ohne Empathie behandelt. Schlimmer noch, in Tierfabriken und Schlachthöfen arbeiten jede Menge Sadisten, die ihre widerwärtige Lust an brutaler Gewalt an den Tieren ausleben. Dies dokumentieren und beweisen unzählige Filmaufnahmen. Das Entdeckungsrisiko ist entsprechend gering, weil normalerweise keine Filmaufnahmen zu befürchten sind.

Eine neuer Bericht von Stern TV zeigt die systemimmanente Tierquälerei wieder einmal:

http://www.stern.de/tv/tierquaelerei-so-grauenvoll-werden-kueken-in-einem-mastbetrieb-behandelt-7435764.html

Fazit: Wenn Du gegen Tierquälerei bist, dann beginn bei Dir und werde vegan.   

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Community
Ja Nein