Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Es wird immer wieder gefragt, wie eine gesunde vegane Ernährung ausschaut.

Damit die vegane Ernährung auch wirklich die gesündeste Ernährung ist, braucht man nur ganz wenige, einfache Regeln einzuhalten:

  1. So abwechslungsreich wie möglich gestalten.
  2. Auf raffinierten Zucker verzichten (gezuckerte Limonaden, Süssigkeiten usw.)
  3. Zusätzliche Fette/Öle stark einschränken oder weitestgehend vermeiden (auch Pflanzenöle sind entgegen landläufiger Meinung nicht gesund). Leinöl wegen Omega-3 bevorzugen. Nüsse sind nur in kleinen Mengen gesund, daher Aufnahme stark begrenzen. Ohne Fett mit Wasser braten (schmeckt mindestens genau so gut).
  4. So wenig wie möglich verarbeitete Produkte und so viele wie möglich naturbelassene frische Produkte.
  5. Vitamin B12 als Nahrungsergänzung. Im Winter ist Vitamin D empfehlenswert.

Das sind die Erkenntnisse aus dem Studium wissenschaftlicher Studien und Literatur und aus der langjährigen eigenen Praxis. Letztlich sind diese Regeln auch das Fazit aus der Literatur renommierter Wissenschaftler wie Dr. Esselstyn, Prof. Campbell, Dr. McDougall, Dr. Barnard (PCRM) und anderer.

Wenn man diese Regeln strikt einhält, wird sich die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit ebenso wie das Wohlbefinden nach etwa 4 Wochen merklich steigern. Nach ca. 12 Wochen wird auch die Sucht bzw. das Verlangen nach ungesunden fetten Speisen verschwunden sein. Ausserdem kann man sich unter Einhaltung dieser einfachen Regeln immer satt essen und man erreicht trotzdem sein gesundes Idealgewicht.

Community
Ja Nein