Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Anmerkung: Langsam geht auch einigen wenigen Verantwortlichen von Tierheimen ein Licht auf, dass es keinen Sinn macht, Hunde auf Kosten anderer Tiere zu retten, indem man sie mit anderen Tieren füttert. Zudem ist eine Fleischfütterung für das Klima und die Umwelt schädlich und die vegane Nahrung für die Hunde gesünder. Bedenkt man dann noch, dass täglich ca. 6.000 – 43.000 Kinder an Hunger sterben, während ca. 50 % der weltweiten Getreideernte und ca. 98 % der weltweiten Sojaernte an die „Nutztiere“ verfüttert werden, mit denen schliesslich die Hunde gefüttert werden, dann wird der ganze Irrsinn offensichtlich.

Fazit: Ein „Tierschützer“, der Fleisch isst oder an Tiere verfüttert, ist wie ein „Menschenrechtler“, der Sklaven hält, ausbeutet und ermordet.

https://www.scpr.org/programs/take-two/2017/12/15/60722/la-s-shelter-dogs-may-go-vegan/

Community
Ja Nein