Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

“Ökologische Haltungsformen schneiden dabei keineswegs so ab, wie sich das Käufer von Bio-Eiern möglicherweise vorstellen. In dem 2015 abgeschlossenen, dreijährigen europäischen Forschungsprojekt »HealthyHens« unter der Leitung der Universität Kassel fanden die Forscher in 114 ökologischen Legehennenbetrieben in acht Ländern bei durchschnittlich 45 Prozent der untersuchten Legehennen Verformungen am Brustbein und Spuren früherer Brüche, bei 30 Prozent entdeckten sie Veränderungen an den Fußballen. Der Befall mit Würmern lag zur Legespitze bei 55 Prozent, am Ende der Legeperiode bei 61 Prozent; und 40 Prozent der untersuchten Legehennen wiesen Pickschäden am Gefieder auf, 21 Prozent hatten Pickverletzungen.” – Tierarzt Matthias Wolfschmidt in seinem Buch “Das Schweinesystem”, 2016, Seite 99

Anmerkung: Wer Eier konsumiert, gleichgültig ob aus konventioneller oder ökologischer Haltung, verursacht schwerste Tierquälerei. Das alles geschieht, obwohl der Konsum von Eiern erhebliche gesundheitliche Nachteile hat.

Community
Ja Nein