Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Fordert man jetzt die Verheimlichung von Gesundheitsfakten? Fordert man das Recht auf eine Krebserkrankung?
Das Recht auf die mit Fleischkonsum verbundenen Verbrechen an Tieren, Umwelt und Hungernden scheinen so selbstverständlich zu sein, dass sie nicht einmal ansatzweise in Frage gestellt werden. Das ist schon eine irre Welt.

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

Albert Einstein, Nobelpreis für Physik

Fazit: Mangelnde Intelligenz und / oder mangelnde Empathie sind die grössten Feinde des Veganismus.

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/verarbeitetes-fleisch-who-sieht-sich-zu-klarstellung-in-sachen-wurst-genoetigt-1.2715211

Community
Ja Nein