Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Dr. med. Michael Greger enthüllt: Auch die grösste Ernährungsorganisation der Welt, die Amerikanische Gesellschaft für Ernährung (ADA) erhält jährlich Millionen von Dollar von der Nahrungsmittelindustrie. Und diese Industrien dürfen im Gegenzug dafür auch an den öffentlichen Ernährungsempfehlungen der ADA mitformulieren. Das ist unfassbar, erklärt aber einige verwunderliche Dinge. Ich hatte mich schon immer gewundert, dass die ADA trotz der verheerend negativen Beurteilung von Milch und Milchprodukten in unzähligen Studien auch die vegetarische Ernährung als gesund empfiehlt:

In einem Positionspapier von 2003 heisst es u. a.: „Gut geplante vegane und andere Formen der vegetarischen Ernährung sind für alle Phasen des Lebenszyklus geeignet, einschliesslich Schwangerschaft, Stillzeit, früher und späterer Kindheit und Adoleszenz.“

Das im Juli 2009 in der Zeitschrift „Journal of the American Dietetic Association“ veröffentlichte Papier repräsentiert die offizielle Grundhaltung der ADA zur vegetarischen und veganen Ernährung: „Die American Dietetic Association ist der Ansicht, dass gut geplante vegetarische Ernährungsformen, einschliesslich komplett vegetarischer oder veganer Ernährungsformen, gesund sind, ernährungsphysiologisch bedarfsgerecht sind und gesundheitliche Vorteile in der Prävention und der Behandlung bestimmter Krankheiten bieten. Eine gut geplante vegetarische Ernährungsform ist für Menschen aller Altersstufen geeignet, eingeschlossen Schwangere, Stillende, Kleinkinder, Kinder, Heranwachsende und Sportler.“

Wie kann eine vegetarische Ernährung gesund sein, die mit Milch und Milchprodukten die gesundheitsschädlichsten Nahrungsmittel überhaupt beinhaltet? Das ist absurd.

Preisfrage an den Leser: Warum empfiehlt wohl die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) eine omnivore Ernährung als ausgewogen?

Fazit: Nur eine ausgewogene vegane Ernährung ist gesund!

Das Video von Dr. Greger: https://www.youtube.com/watch?v=TpJkBkeKBvk

Community
Ja Nein