Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Klingt gut, aber wie soll das denn gehen?

Wie sollen „tiergerechte Mindeststandarts“ für die jährliche künstliche Befruchtung = Vergewaltigung von Milchkühen ausschauen? Eine künstliche Befruchtung = Vergewaltigung kann niemals „tiergerecht“ sein!

Wie sollen „tiergerechte Mindeststandarts“ für die Trennung von Mutterkuh und Kind ausschauen? Ein Kindesraub, bei dem zwangsläufig Mutter und Kind erbärmlich leiden, kann niemals „tiergerecht“ sein!

Wie sollen „tiergerechte Mindeststandarts“ für Milchraub ausschauen? Den Tieren ihre Milch zu rauben, der die Tiere so auslaugt, dass sie mit 3 – 5 Jahren im Schlachthaus entsorgt werden müssen, kann niemals „tiergerecht“ sein!

Wie sollen „tiergerechte Mindeststandarts“ für die Ermordung von Tieren im Schlachthaus ausschauen? Nur der Respekt vor der Unversehrtheit und dem Leben der Tiere kann „tiergerecht“ sein!

Wie sollen „tiergerechte Mindeststandarts“ für Ermordung der männlichen Kälber = Babys in Schlachthäusern ausschauen, die nach der Geburt keiner mehr braucht? Nur der Respekt vor der Unversehrtheit und dem Leben der Tiere kann „tiergerecht“ sein!

Community
Ja Nein