Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Laut einer Studie, die im Fachmagazin „Cancer Causes & Control“ veröffentlicht wurde, erhöhen verarbeitetes Fleisch und Fisch das Risiko für Brustkrebs. Die Forscher untersuchten mehr als 8.000 Frauen aus der „Breast Cancer Health Disparities Study“ und überwachten deren Aufnahme von Fisch, rotem und verarbeitetem Fleisch und deren Krebs-Inzidenzraten. Unter hispanischen Frauen mit der höchsten Aufnahme von rotem und verarbeitetem Fleisch erhöhte sich das Risiko für Brustkrebs um 42 Prozent im Vergleich zu den Frauen, die am wenigsten Fleisch assen. Nicht-hispanische Frauen mit dem höchsten Verzehr von Thunfisch wiesen ein um 25 Prozent erhöhtes Risiko auf, verglichen mit denen, die die geringste Mengen an Thunfisch assen. Umweltgifte im Fisch und die Verzehr von rotem und verarbeitetem Fleisch im jugendlichen Alter sind wahrscheinlich für das erhöhte Krebsrisiko verantwortlich.

Referenz: Kim AE, Lundgreen A, Wolff RK, et al. Red meat, poultry, and fish intake and breast cancer risk among Hispanic and Non-Hispanic white women: The Breast Cancer Health Disparities Study. Cancer Causes Control. Published online February 22, 2016.

Community
Ja Nein