Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

„Chemisch wurden alle deutschen Oberflächengewässer schlecht bewertet. Auch hier sieht es EU-weit besser aus: In immerhin rund 38 Prozent der Gewässer sei der Zustand gut, erklärte die EEA. In den meisten Mitgliedstaaten seien einige wenige Stoffe für den schlechten chemischen Zustand verantwortlich, am häufigsten ist dies Quecksilber.“

Anmerkung: Das Quecksilber landet im Fisch. Der Mensch isst den Fisch. Das Quecksilber reichert sich im Gehirn an und wirkt neurotoxisch. Anschliessend versteht der Mensch nicht mehr, warum er Fisch (und andere Tierprodukte) nicht verspeisen sollte.

https://www.welt.de/vermischtes/article178649264/Europaeische-Umweltagentur-Fluesse-Seen-und-Grundwasser-in-Deutschland-in-schlechtem-Zustand.html

 

Community
Ja Nein