Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

„Wenn der Körper doch scheinbar zwingend Vitamin B 12 benötigt, lässt das dann nicht den Umkehrschluss zu, das der Mensch sehr wohl doch Fleisch essen MUSS?“

Heute erhielt ich diese Frage, deren Beantwortung auch für andere interessant sein könnte:

Betreff: Anfrage wegen B 12
Nachricht: Sehr geehrter Herr Dr. Henrich,

ich lebe seit fast 3 Jahren vegan, fühle mich wohl und finde es auch nicht besonders schwierig, die passende Nahrung zu finden.

Was mir Sorge macht, sind die lieben Mitmenschen, die mich mit folgender Frage in Not bringen: Wenn der Körper doch scheinbar zwingend Vitamin B 12 benötigt, lässt das dann nicht den Umkehrschluss zu, das der Mensch sehr wohl doch Fleisch essen MUSS?

Was kann ich antworten?
Ich danke für Ihr Unterstützung.
Mit freundlichen Grüßen

Helga S

Meine Antwort:

Sehr geehrte Frau S,

Ihre Mitmenschen stellen Ihnen aber kuriose Fragen! Wenn Fleisch und Milch auf Dauer krank machen, dann kommen nur geistig eingeschränkt funktionstüchtige Leute auf die Idee, deshalb Fleisch und Milch zu konsumieren, anstatt Vitamin B12 zu supplementieren. Genauso könnte man fragen, ob der Körper Drogen zwingend braucht, weil sie doch zumindest eine Zeit lang glücklich machen. Kein Mensch mit gesundem Menschenverstand käme zudem auf die Idee, z. B. Giftpilze deshalb zu essen, nur weil in diesen Pilzen auch gesunde Vitamine und Spurenelemente enthalten sind. Man muss doch als einigermassen vernünftiger Mensch immer auf das Endergebnis schauen:

Es ist doch absurd, Fleisch und Milch zu konsumieren und krank zu werden, Tieren zu quälen und zu ermorden, die Umwelt und das Klima zu ruinieren, nur weil ich nicht B12 supplementieren will!

Bei solchen Mitmenschen fällt mir nur noch das Zitat von Nobelpreisträger Albert Einstein ein:

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

Community
Ja Nein