Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

“Knapp zehn Millionen Liter an Tierexkrementen sind 2015 unkontrolliert in die Umwelt geflossen – mit ernsten Folgen für das Grundwasser.”

“Der Transport von Gülle, Mist und Gärresten hat in den vergangenen Jahren enorm zugenommen. Früher wurden diese Überbleibsel als Dünger direkt vor Ort verwendet. Doch mit der immer intensiveren Massentierhaltung ist der Kreislauf aus Tierzucht und Düngung überfordert. Mehr und mehr Tiere werden auf schrumpfenden Flächen gehalten, das Futter wird aus den Soja-Monokulturen in Südamerika geliefert.”

http://www.sueddeutsche.de/politik/umwelt-gefaehrliches-geschaeft-mit-der-guelle-1.3176356

Community
Ja Nein