Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Einige Bemerkungen zum Artikel:

Käse: Es ist ganz sicher falsch, sich „langsam heranzutasten“. Damit macht man es sich unnötig schwer. Am Besten ist es, sofort konsequent auf eine gesunde vegane Ernährung umzustellen. Damit verkürzt man die Zeit, in der man sich beherrschen muss und die Sucht überwinden muss. Das ist wie mit dem Rauchen und anderen Drogen: Sofort aufzuhören und zwar konsequent ist der beste Weg.

Bitte beachten: Die suchtauslösende Wirkung gilt insbesondere für Käse und andere Milchprodukte, aber auch für verarbeitete vegane Produkte mit viel Salz, Zucker und Fett.

Kekse, Eis und Schokolade: Auch wenn sie in veganer Form gegessen haben, lösen Sie aufgrund ihres hohen Gehalts an Salz, Zucker und / oder Fett eine Sucht aus!

http://www.huffingtonpost.de/kristin-kirkpatrick-ms-rd-ld/5-dinge-die-sie-von-einer-veganen-ernaehrung-abhalten_b_5699229.html?utm_hp_ref=lifestyle

Wer mehr über die suchtauslösende Wirkung von Salz, Zucker und Fett wissen möchte, dem sei das Buch von Michael Moss empfohlen: „Das Salz-Zucker-Fett-Komplott“ aus dem Ludwig-Verlag

Community
Ja Nein