Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Folgender Hilferuf erreichte uns:

Notfall Suzy!!! Gnadenlos grausam!  Die Kleine wollte nicht sterben….Bitte, wer kann helfen?

Suzy, ca. 4 Jahre –  ist eine wahre kleine Heldin! Ihr unbeugsamer Lebenswille, ihr unbändige Hoffnung und ihre innerliche Kraft an den unvorstellbaren Schmerzen nicht zu zerbrechen – das ist Suzy – unsere im wortwörtlichen Sinne – stählerne Lady!

Suzy wurde in einer verlassenen Gegend, angebunden und nur noch wimmernd an einen Zaun gefunden.

Das Bild dieses sich jedoch bei der Rettung bot, zog sogar den hartgeschottenen Tierfreunden beinahe den Boden unter den Füssen weg!

Suzy war schutzlos in der sengenden Hitze festgebunden. Die Kleine wollte nicht sterben und kämpfte – trotz immenser Schmerzen- gegen ihr Todesurteil! Schmerzen, diese uns vermutlich in den Wahnsinn treiben würden!

Mit all ihrer Kraft hätte sie versucht von dieser Kette los zu kommen.

image-1image-2image-3image-4image-5

Bei dem vergeblichen Versuch wickelte sich jedoch die Kette um die Vorderpfote und schnürte sich tief in Suzys Körper! Die Schmerzen unvorstellbar und der blanke Horror!

Keine Chance dieser Kette zu entkommen…..                   Einen Monat später….die Pfote konnte gerettet werden!

Viele Tage kämpfte man in der Tierklinik um Suzys Pfote und sie wurde für ihre Tapferkeit belohnt!

Die tiefe Wunde ist super verheilt, das Pfötchen gerettet und die Kleine ist wieder voller Fröhlichkeit und Lebensfreude! Zuneigung hat sie bisher kaum erfahren, doch geniesst sie so sehr menschliche Zuwendung, auch wenn diese rar sind, wenn soviele Artgenossen um wenige Minuten betteln!

Herzlos wurde die Kleine entsorgt und soweit hat sie es bereits geschafft! Suzys Schicksal ist nun doppelt traurig….erst an der Kette kaltherzig alleine gelassen, nun wartet die kleine wieder vergebens auf einen Menschen! Seit einem Jahrbitten wir für Suzy um ein liebevolles Zuhause! Suzy wartet bisher vergebens in Serbien…..

Diese wundervolle Seele soll erfahren, was es heißt, ein liebendes und fürsorgliches Zuhause als ihr Eigen zu nennen! Wann endlich wird sich Suzys Schicksal zum Guten wenden?

Suzy steht in den Startlöchern und könnte kastriert, geimpft, gechipt und mit einem Tollwuttiternachweis das Land der Schmerzen verlassen, wenn sich ein liebevolles Zuhause finden sollte.

image-6 Suzy beim Spielen TierseelenHoffnung  Suzy so tapfer! Suzy2-Tierseelenhoffnung

Anfragen sehr, sehr dringend erbeten unter:

sabine.tierseelenhoffnung@hotmail.com  / 0043 (0) 650 9927663 – Frau Wiesenberger

kathi.tierseelenhoffnung@hotmail.com /0043(0)650-544 3035 Frau Jelinek

Die Vermittlung erfolgt über den Verein TierseelenHoffnung nach einer Vorkontrolle, einem Schutzvertrag und einem einem Unkostenbeitrag (Schutzgebühr). ZVR: 526417998

Community
Ja Nein