Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Noch ein Hilferuf, der uns erreichte:

Beke, kleiner Hunde-Opi: Er hat fast keinen Lebenswillen mehr…

Der Opi könnte mit uns Anfang Juli nach Deutschland fahren!

 

Beke, notfelle ev 1 Beke, notfelle ev 2 Beke, notfelle ev 3 Beke, notfelle ev 4 Beke, notfelle ev 5 Beke, notfelle ev 6 Beke, notfelle ev 7 Beke, notfelle ev 8

Opa “Beke” sucht immer noch ein Zuhause, seit 2 Jahren :(

Wir haben den lieben alten Opa bereits vor einem Jahr gepostet, leider hat sich bis heute noch niemand für den lieben Rüden gemeldet, dessen Herrchen verstarb

“Beke” ist ca. 11-12 Jahre alt, ca. 40 cm groß, sehr ruhig, kann problemlos mal ein paar Stunden alleine bleiben und kennt Katzen. Er möchte sein neues Zuhause nicht so gerne mit Artgenossen teilen, diese sind ihm einfach zu viel :(

“Beke” sitzt seit 2 Jahren in unserem Partner-Tierheim in Ungarn und wir haben diese Fotos gerade erst neu gemacht.

Uns kam ein sehr trauriger Hund entgegen der sich aufgegeben hat.

Er hat fast keinen Lebenswillen mehr :(

Wir möchten nichts unversucht lassen den lieben Opi in ein liebevolles und ruhiges Zuhause zu bringen. Kleine Kinder oder Artgenossen sollten nicht vorhanden sein, denn das ist ihm schlichtweg zu viel. Auch sollte er möglichst keine Treppen mehr laufen müssen.

Hat nicht jemand ein kleines warmes Plätzchen frei? Wir möchten Beke nur in eine Endstelle vermitteln, er hat es einfach verdient endlich irgendwo für immer ankommen zu dürfen.

Der Opi könnte mit uns Anfang Juli nach Deutschland fahren!

Bitte bei Anfragen per PN eure Kontaktdaten angeben. https://www.facebook.com/NotfelleEV/posts/1286690718093215

Oder: Notfelle e.V. – D-42799 Leichlingen
www.notfelle-ev.de
email: info@notfelle-ev.de
Telefon: 0176 – 210 57 036 (Bettina Vogelskamp)

Notfelle e.V. ist gemäß §11 Tierschutzgesetz zertifiziert und alle unsere Hunde kommen mit TRACES. Wir vermitteln nur gegen Vorkontrolle sowie Schutzvertrag und Schutzgebühr. Im Falle von unserem Opi wird diese individuell mit seiner neuen Familie besprochen.

“Beke” kommt komplett geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht nach Deutschland. Seine neue Familie bekommt dazu den blauen EU-Impfpass.

 

Community
Ja Nein