Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

SPIEGEL: Herr Rukwied, kaum eine Branche steht so in der Kritik wie die Landwirtschaft. Der Umgang mit den Tieren und die Behandlung der Böden stößt auf wachsenden Widerstand. Wie gehen Sie damit um?

Rukwied: ……. „Und wir gehen selbstbewusst in diesen Disput, weil wir überzeugt sind, dass das, was wir tun, richtig ist.“

Fazit des Interviews: Ausbeutung, Versklavung, Tierquälerei, Massenmord und das Ruinieren der Umwelt sind richtig, man will das alles nur besser und geschickter der Öffentlichkeit verkaufen.

„Es ist leichter, Menschen zum Narren zu halten, als sie davon zu überzeugen, dass sie zum Narren gehalten werden.“
Mark Twain

http://www.spiegel.de/spiegel/print/index-2015-38.html

Community
Ja Nein