Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
  • Beck wollte Sex mit Zwölfjährigen straffrei machen: „Eine Entkriminalisierung der Pädosexualität ist angesichts des jetzigen Zustands ihrer globalen Kriminalisierung dringend erforderlich.“
  • Dann lügt Beck nachweislich, indem er die Schuld für seine desolaten Aussagen zum Sex mit Kindern einem Toten anlastet! Das ist schamlos.
  • Jetzt fordert Beck die Akzeptanz für das Schächten (also Tierquälerei). Es ist schon schlimm genug, dass die Grünen als vermeintliche Umweltpartei den Fleischkonsum propagieren (Göring-Eckhardt, Claudia Roth usw.) und damit den Klimawandel und die Umweltzerstörung fördern, aber eine grausame Schlachtung ohne Betäubung zu fordern ist unfassbar.

Quellen:

http://m.welt.de/politik/deutschland/article120237364/Beck-wollte-Sex-mit-Zwoelfjaehrigen-straffrei-machen.html

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/paedophilie-debatte-neue-vorwuerfe-gegen-volker-beck-12583033.html

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/beck-fordert-akzeptanz-fuer-schaechten-und-kopftuch/

Zudem sollte man beachten, dass Schächten nichts mit Religion zu tun hat:

http://www.pro-iure-animalis.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1756&Itemid=109

Community
Ja Nein