Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Nach einer neuen Studie des „US Department of Agriculture“ verbreiten sich Bakterien wie Escherichia coli aus der industriellen Tierhaltung über die Luft. Die Forscher analysierten die Kontamination mit E. coli auf verschiedenen Farmen mit grünem Blattgemüse, die 60, 120 und 180 Metern von industriellen Tierhaltungen entfernt lagen und fanden heraus, dass ALLE Gemüseproben E. coli enthielten. Aktuelle Leitlinien besagen, dass 120 Meter ein sicherer Abstand zu industriellen Tierhaltungen sei. Aber diese Studie zeigt, dass dies nicht der Fall ist.

Nach Angaben des „Centers for Disease Control and Prevention“ lebt E. coli normalerweise im Darm von Tieren, aber wenn es oral aufgenommen wird, können einige Stämme Durchfall, Infektionen der Harnwege, Erkrankungen der Atemwege und andere Krankheiten verursachen.

Referenz: Berry ED, Wells JE, Bono JL, et al. Effect of proximity to a cattle feedlot on escherichia coli O157:H7 contamination of leafy greens and evaluation of the potential for airborne transmission. Appl Environ Microbiol. Published ahead of print December 1, 2014.

Community
Ja Nein