Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Die wichtigsten Fakten:

Während etwa 1 Milliarde Menschen hungern und täglich 6.000- 43.000 Kinder an Hunger sterben, sind weltweit 2 Milliarden Menschen übergewichtig.

  • „In Deutschland waren nach Angaben des statistischen Bundesamts 2013 rund 43 Prozent der Frauen und 62 Prozent der Männer über 15 Jahren übergewichtig.“
  • „Nach einer Prognose der WHO werden diese Zahlen bis 2030 auf 47 und 65 Prozent steigen. In Irland werden in 15 Jahren laut Statistik fast alle Menschen übergewichtig sein.“
  • „Der Anteil der Adipösen (BMI über 30) steigt besonders rasch. Und wer extrem dick ist, muss mit gesundheit­lichen Problemen rechnen. Denn das Risiko für Diabetes, Bluthochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs nimmt mit der Körperfülle zu.“
  • „Bewegungsarmut und eine Kultur, die billige Fertignahrung mit viel Fett, Salz und Zucker fördert, sind tödlich.“

Anmerkung: Fett und raffinierter Zucker sind tatsächlich massgebliche Ursachen für Übergewicht, die Hauptursache für Übergewicht sind aber Tierprodukte, insbesondere Tierprotein und Tierfett. Die Studien dazu: http://www.provegan.info/de/studien/kategorie/studien-adipositasfettleibigkeit/

Warum nennt der Artikel oder die WHO die Tierprodukte als Hauptursache für Übergewicht nicht? Der Grund ist der gleiche wie beim Klimawandel, wo auch die Tierprodukte als Hauptursache nicht genannt werden. Siehe dazu den Film "Cowspiracy": https://www.youtube.com/watch?v=U2u8dakRRuo

http://www.wissenschaft.de/leben-umwelt/gesundheit/-/journal_content/56/12054/9105446/Dick-und-dicker/

Community
Ja Nein