Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Seit Jahren wird die Vernichtung des Regenwalds angeprangert. Doch die Vernichtung geht weiter.

Seit Jahrzehnten sterben jeden Tag 6.000 – 43.000 Kinder an Hunger, während etwa 50% der weltweiten Getreideerne und etwa 98% der weltweiten Sojaernte an die Nutztiere verfüttert werden, um Fleisch, Milch und Eier zu produzieren. Doch das Sterben der Kinder geht weiter.

Mindestens 51% der klimaschädlichen Treibhausgase gehen auf das Konto der Tierindustrie. Doch die Vernichtung der Erde geht weiter. Nicht einmal Umweltschutzorganisationen erwähnen den Klimakiller Nr. 1.

Die Meere sind zu einer riesigen Müllkippe verkommen und Meere werden leergefischt. In wenigen Jahren wird es mehr Müll als Fische in den Weltmeeren geben. Doch der Tod der Meere geht weiter.

Wie kann das sein? Die riesigen Profite machen die Menschen skrupellos und korrupt. So einfach ist das.

Ein gutes Beispiel zeigte das WDR-Fernsehen: http://www.ardmediathek.de/tv/die-story/Steuergelder-f%C3%BCr-die-Kokain-Mafia-UNO/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=7486242&documentId=37587744

Community
Ja Nein