Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Das Gerede, dass die Omnivoren und die Vegetarier noch nicht so weit sind oder auf dem richtigen Weg sind oder dass sich der Veganismus erst noch langsam entwickeln muss, kann ich nicht mehr hören! Die Tiere als Opfer, die lebenslange Folter zu ertragen haben und für die es um Leben und Tod geht, haben diese Zeit nicht, die den Tätern zugebilligt wird. Menschen mit genügend Intelligenz und/oder Mitgefühl werden sofort mit dem aufhören, was sie als falsch erkannt haben. Die Informationsquelle muss nur gut genug sein. Für Verbrechen an verhungernden Menschen, Tieren und der Umwelt darf es keine sanften verständnisvollen Übergangsfristen für die Täter geben! Von einem verantwortungsvollen, von Moral getragenen Menschen kann man, nein, muss man einen sofortigen Stopp des falschen Handelns erwarten und verlangen. Die täglichen an mich gerichteten Mails von Neuveganern beweisen, dass ein sofortiger Übergang zum Veganismus kein Problem darstellt!

Täglich zeigen mir die an mich gerichteten Mails, dass die Strategie richtig ist, die Menschen schonungslos mit allen Fakten wahrheitsgemäss zu informieren. Hier eine Mail von dieser Woche:

Nachricht: Sehr geehrter Dr. Henrich,

ich halte mich kurz, da Sie solche Worte mit Sicherheit und hoffentlich häufig hören: DANKE für die Aufklärung.

Ich bin 22 Jahre alt. Gestern Abend habe ich zum ersten Mal Ihre Internetseite besucht, und spätestens unter dem Punkt Für Tierschutz und Tierrechte habe ich geheult wie ein Schlosshund und ein unendlich großes Schuld- und Schamgefühl kam in mir auf. Ich hoffe und glaube ganz fest, dass Sie mir nachhaltig die Augen für wichtigere Probleme geöffnet haben.

Im Hinterkopf hat jeder immer mal wieder, dass die Haltung und Tötung von Tieren zur Erzeugung von tierischen Nahrungsmitteln für den Menschen schlecht ist. Ich hatte immer das Gefühl, ich bräuchte ein Schockmoment, das mich endgültig wachrüttelt und aus der leider so weit verbreiteten Gleichgültigkeit und Verharmlosung dieser Thematik holt. Das ist gestern passiert. Ich bin fest entschlossen, ab hier und jetzt vegan zu leben. Ich wollte sofort meine Mutter ebenfalls davon überzeugen, doch das musste ich gar nicht, denn als ich ihr den Link dieser Internetseite geschickt habe, war sie sofort der gleichen Meinung.

Leute wie Sie braucht die Welt. Sie haben meinen tiefsten Respekt und meine aufrichtige Bewunderung und Dankbarkeit.

Liebe Grüße

Community
Ja Nein