Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Meine Meinung: Der Tierbauer ist ein Wesen ohne Empathie für Tiere. Wenn er Empathie hätte, könnte er seinen Beruf nicht ausführen. Es ist absurd und skrupellos vom Konsumenten, vom Bauern zu erwarten, dass er seine Tiere, sein „Produktionsgut“, gut behandelt. Deshalb ist der Verbraucher der Hauptschuldige. Er weiss, dass Tiere gequält und ermordet werden. Er weiss, dass Klima und Umwelt durch Tierprodukte ruiniert werden. Er weiss, dass jeden Tag 6.000 – 43.000 Kinder an Hunger sterben, während 50 % der weltweiten Getreideernte und 98 % der weltweiten Sojaernte als Tierfutter verwendet werden, um seine Gier nach Tierprodukten zu stillen. Er (fr)isst trotzdem weiter. Mehr Schuld kann man nicht auf sich laden.

http://www.taz.de/Kommentar-Lebewesen-und-Wurst/!5484336/

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Community
Ja Nein