Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

“Jahrelang züchtete er Rinder zur Schlachtung auf seiner Farm. Bis er erkannte, wie paradox es ist, die Tiere liebevoll zu pflegen – nur um ihnen danach mit einem Bolzen in den Kopf zu schießen.”

Und was ist mit den Konsumenten, die für den Bolzenschuss bezahlen?

Werden die Konsumenten auch erkennen, wie paradox es ist, von Tierschutz zu reden und von Frieden in dieser Welt und gleichzeitig ein Auftraggeber für Bolzenschuss, Tierquälerei und Massenmord zu sein?

http://ze.tt/der-farmer-mike-lanigan-hat-aufgehoert-seine-tiere-zu-toeten/

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Community
Ja Nein