Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Dieser Mann fällt immer wieder wegen seiner Chuzpe, Hemmungslosigkeit und Körperfülle auf: Man sieht ihm auf den ersten Blick an, dass er sein Essen hinsichtlich Qualität und Quantität nicht im Griff zu haben scheint, erkühnt sich gleichzeitig aber, öffentlich Ernährungsratschläge zu geben und die vegane Ernährung zu kritisieren. Das ist genauso kurios, als ob ein Schulabbrecher auf die Idee kommt, Abiturienten Nachhilfe zu geben, damit diese das Abitur bestehen, oder jemand, der nicht schwimmen kann, als Rettungsschwimmer arbeitet.

Ich habe mich lange gefragt, ob ich Pollmer den Gefallen tun soll, den Artikel zu posten. Letztlich gehört zum Veganismus auch mal was Lustiges. Und die Strategie von Pollmer zeigt recht gut, wie die Medien funktionieren: Es kommt in den Medien fast nie auf Substanz an, sondern nur auf Show, Exotik und Unterhaltung. Ethik, seriöse Wissenschaft und Substanz bleiben da meistens auf der Strecke.

Entsprechend katastrophal sind die Vorstellungen der Durchschnittsbevölkerung von gesunder Ernährung.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/udo-pollmer-im-portraet-der-veganerfresser-13497894.html

Community
Ja Nein